hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

HSG Erbach/Dorf-Erbach - HSG Bachgau Herren 1 25:35 (12:16)

 

Obwohl unsere Jungs einen scheinbar souveränen Sieg mit nach Hause brachten, war längst nicht alles Gold was glänzt! Von Anfang an fehlte der nötige Biss und trotz (oder gerade wegen) einer schnellen 7:3 Führung (10. Min.) schlich sich mehr und mehr der Schlendrian ein; überhastet wurden nun Angriffe abgeschlossen oder gute Wurfmöglichkeiten fahrlässig und unkonzentriert vergeben, die Abwehrarbeit auf ein Minimum reduziert. Zwischenstand nach 20 Minuten 10:10! Nach einer notwendigen Auszeit konnte wieder eine Schippe draufgepackt werden und mit einer Führung zur Pause war das Minimalziel erreicht! Das Auftreten im zweiten Abschnitt war dann einen Ticken besser und es fühlte sich mehr und mehr souverän an, das lag zum Teil auch am Unvermögen der Gastgeber, die die Visiere ihrerseits auch nicht besonders gut eingestellt hatten. Stück für Stück bauten wir den Vorsprung aus und nach dreiviertel der Matchzeit war mit dem 25:17 soweit alles in trockenen Tüchern! Die verbleibende Spieldauer hatte wieder den Charakter eines Freundschaftvergleiches, wie sonst sind u.a. fünf vergebene Strafwürfe zu erklären….??

Fazit: Auch solche Spiel müssen erst einmal gewonnen werden und vor dem Spiel hätte auch jeder für ein Ergebnis dieser Art unterschrieben! Pflichtsieg eingefahren und nun in den kommenden Einheiten Vollgas geben - vielleicht waren unsere Jungs mit ihren Gedanken auch schon eine Woche weiter, wo es im direkten Vergleich mit dem TV Großwallstadt 1b schon um a bisserl mehr als nur zwei Punkte geht!

Es spielten: T. Göbel (Tor), M. Seidel (Tor), C. Jörg (2), M. Ott (1), S. Hock (2), T. Rickmeyer (2), O. Ott, B. Uhrig (13/4), M. Bergtich (1), N. Hohm (3), T. Hauer (4), U. Grimm (7/1).