hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Jetzt Mitglied des Fördervereins werden und Dauerkarte sichern

Der Förderverein der HSG Bachgau 08 hat es sich zum Ziel gesetzt, den Handballsport im Bachgau langfristig finanziell zu unterstützen. Oberste Maxime ist dabei die Förderung der Jugendarbeit und der Anspruch, jeder Handballerin und jedem Handballer eine Heimat bei der HSG zu ermöglichen.

Die Fördermitgliedschaft ist für nur 30 Euro Jahresbeitrag möglich. Damit unterstützt du 17 Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen.

Jetzt am Samstag, den 22.01. besteht bei den Spielen der Damen 1 und Herren 1 die Möglichkeit, Mitglied zu werden. Als Dankeschön erhältst du eine Dauerkarte für alle Spiele der aktuellen Saison 2021/22. Einfach an der Kasse nachfragen, Mitgliedsantrag ausfüllen und Handball live erleben. Auch besteht die Möglichkeit, den Antrag (findest du auf unserer Homepage www.hsgbachgau08.de) per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!zu senden.

Also werde auch du HSG-Fan und unterstütze die Mannschaften. Ein weiteres Highlight ist sicherlich das Spitzenspiel gegen den TV Gelnhausen, am Samstag, den 29. Januar 2022 um 20.00 Uhr. Nach Aktueller Lage sind 200 Zuschauer zugelassen. 

Förderverein1

 

11.12.2021, LL Süd, H1, HSG Rodgau/Nieder-Roden II – HSG Bachgau 08 29:34 (14:19)

Zum letzten Spiel im Jahr 2021 führte der Weg unserer 1. Herren zur HSG Rodgau/Nieder-Roden II. Gegen die Drittligareserve entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel. Beide Teams spielten mit offenem Visier, sodass es über die Station 3:3 und 6:6 nach gut 13 Minuten bereits 9:9 stand. Bis zu diesem Zeitpunkt fanden wir in der Abwehr noch keinen richtigen Zugriff auf die Gastgeber, doch dies sollte sich in der Folge ändern. Bis zur 24. Minute gelang uns ein 5:2 – Lauf, wodurch wir uns erstmals beim Stand von 15:11 etwas absetzten konnten. Die Baggerseepiraten ließen aber nicht locker und fighteten um jeden Ball. Doch unsere Jungs – um den am diesem Tag sehr treffsicheren Spielertrainer Benjamin Uhrig – hatten immer eine Antwort parat, sodass wir mit einer 19:14 – Führung in die Halbzeit gehen konnten.

Im zweiten Abschnitt hatten wir das Geschehen dann weiter im Griff. Gestützt von Raphael Neubeck – der in dieser Phase zwei Siebenmeter entschärfen konnte – gelang es uns bis zur 40. Minute auf 23:16 davonzuziehen. Immer wieder fanden wir die Lücken in der Rodgauer Abwehr und verwerteten unsere Chancen sehr effektiv. Gut 10 Minuten vor dem Ende beim Stand von 28:21 schien die Partie entschieden. Die Drittligareserve versuchte nach einer Auszeit mit einer sehr offensiven Abwehr unseren Rhythmus zu stören. Dies gelang auch zum Teil, wodurch es in der 57. Minute beim Stand von 30:27 nochmal spannend wurde. Unsere Jungs behielten aber am Ende die Nerven und konnten das Spiel mit einem Doppelschlag durch Joel Kullmann verdient mit 34:29 gewinnen.

Fazit:

Genau 678 Tage ist die letzte Niederlage her und diese Serie sollte auch an diesem Abend nicht enden. Mit einer erneut sehr überzeugenden Leistung konnten wir die nächsten beiden Punkte mit in den Bachgau nehmen und stehen nach dieser Halbserie völlig überraschend mit 11:1 – Punkten an der Tabellenspitze. In der nun folgenden kurzen Weihnachtspause gilt es wieder Kraft zu tanken, sodass wir im neuen Jahr möglichst schnell die Punkte einfahren um am Ende unter den Top 3 zu landen.

An dieser Stelle möchte sich die gesamte Mannschaft nochmal bei Ihren tollen Fans bedanken. Ihr habt uns fantastisch unterstützt und jedes Auswärtsspiel zu einem Heimspiel gemacht.

Wir wünschen euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022!

Es spielten: Marius Kraus (Tor), Raphael Neubeck (Tor), Marcel Ott (2), Stefan Hock (2), Max Bergtich (2), Leon Deboy (1), Jan Ehrlicher (1), Jonas Wuth (4/1), Benjamin Uhrig (12/4), Joel Kullmann (5), Uwe Grimm, Benjamin Geiß (5)