hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Bezirksliga A – Odenwald/Spessart

HSG Bachgau 1b – TV Kirchzell 2 29:29 (13:13)

Die Herren 1b bleiben im dritten Spiel in Folge ungeschlagen und bauen ihre Serie auf 5:1-Punkte aus. Allerdings war mehr drin in dieser Partie gegen das junge Kirchzeller Team, doch am Ende musste man sogar glücklich sein, den einen Punkt noch ergattert zu haben. Die erste Hälfte verlief dabei ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen, die Führung wechselte ständig hin und her (2:1, 7.Minute, 6:7, 18.Minute). Sowohl das Heimteam als auch die Gäste begingen dabei viele technische Fehler und Tore waren zu Beginn Mangelware. Die letzte HSG-Führung der ersten Halbzeit (11:10 durch Christian Zahn) egalisierten die Kirchzeller mit drei Treffern in Folge zum 11:13, ehe ein Doppelschlag von Johannes Korb und Christian Zahn per 7m zum 13:13-Halbzeitstand führte. Die zweite Hälfte begann dann furios. Drei Treffer in Folge und plötzlich waren die Herren 1b mit 17:14 in Front. Wer jetzt dachte, das Spiel würde zu Gunsten der HSG ausschlagen, der hatte sich getäuscht. Bis zum 18:16 hielt man den Vorsprung ehe plötzlich überhastete Aktionen im Angriff für viele Ballverluste sorgten und man in der Abwehr keinen Zugriff mehr auf den Spielgestalter der Gäste, Marcel Schneider bekam. Kirchzell erzielte vier Treffer in Folge (18:20) und übernahm von da an die Führung. Drei Minuten vor dem Ende stand es 29:27 für die Gäste und alles sah nach einem Sieg für die Odenwälder aus, doch die Mannschaft zeigte Moral und ein Doppelschlag von Joel Kullmann sorgte am Ende noch für den versöhnlichen Ausgleich.

Fazit:

An diesem Tag wäre mehr drin gewesen, aber die Mannschaft investierte in den entscheidenden Situationen nicht genug und musste sich am Ende mit dem Punkt zufrieden geben. Alles in allem ist das Team mit 7:5 Punkten voll im Soll und kann mit den nächsten Heimspielen hier noch eine Schippe drauf legen. Nächster Gegner ist der Tabellendritte aus Groß-Umstadt.

Es spielten:

Marc Neupert, Matthias Rest, Steffen Rausch, Roland Koch 4, Christian Zahn 8/5, Johannes Korb 2, Jens Stenger, Felix Vorstandlechner 3, Erik Koch, Marvin Seidel 4, Matthias Mühlhoff, Joel Kullmann 6, Luis Eiselt 2