hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Zu ungewohnter Stunde, freitags abends, traf man auf den Tabellenführer Bürgstadt. Die ersten beiden Treffer des Spiels sollten leider auch die einzige Führung aus Bachgauer Sicht bleiben. Bürgstadt spielte druckvoll auf die Bachgauer Abwehr und erhöhte nach acht Minuten auf 4:7. Ein Team-Timeout in der 13.Spielminute sollte die HSG-Damen wieder in die Spur bringen. Man schaffte es, sich auf ein 10:11 heran zu kämpfen, aber der Ausgleich blieb uns leider verwehrt. Die Grundeinstellung war positiv, doch es zeigte sich in den ersten Minuten, dass man aus HSG Sicht mehr reagierte als agierte. Die TV Damen gelangten zu einfachen Treffer über ihr Tempospiel. Ein Treffer der Bachgau-Mädels folgte postwendend der Gegentreffer der Bürgstädter Damen. Die HSG-Mädels liefen zu langsam zurück, halfen dem Nebenmann zu spät aus und standen nicht kompakt genug in der Abwehr. Die Seiten wurden beim Spielstand von 17:19 gewechselt.

In Halbzeit 2 wurde nichts von dem umgesetzt, was in der Kabine besprochen wurde. Es häuften sich technische Fehler, Fehlwürfe trotz gut herausgespielter Chancen und in der Abwehr ergab man sich seinem Schicksal gegen die wurfgewaltigen und flinken Rückraumspielerinnen des TV Bürgstadt. Die Gäste überrannten uns und zogen mit einem 6-Tore-Vorsprung nach der 32. Minute davon (17:23). Doch die HSG zeigte Moral und Kampfgeist und kämpfte sich in der 39.Spielminute auf vier Tore heran (22:26). Spätestens jetzt war allen Beteiligten klar, dass wenn diese zwei wichtigen Punkte im Bachgau bleiben sollten, hart dafür gekämpft werden musste. Doch fragwürdige Schiedsrichter Entscheidungen erstickten den Funken Hoffnung. Endergebnis: 30:34

Fazit: Es zeigten sich wieder unsere alte Schwächen, im Angriff mangelnde Chancenauswertung und in der Abwehr fehlendes Verschieben und schnelles Zurückkommen.

Es spielten für die HSG: Sabrina Schäplitz(Tor), Lea Vonderheit(Tor), Angelina Syndikus, Katharina Mikoschek(2), Marlene Balonier(5), Stefanie Reising(2), Isabelle Bowen(2), Nicole Mikoschek(2), Celia Rapp, Denise Marx(8/5), Larissa Bowen(2), Johanna Fey(1), Nadja Krapp(1), Lena Eckardt(5)

Das nächste Spiel findet am 14.12.2019 um 15:30 Uhr bei dem noch unbekannten Gegner der EGS Crumstadt/Goddelau statt.