hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Damen 2

Frauen Bezirksliga A
1.
HSG Bachgau II
88/0/0248:16616:0
2.
FSG Wallstadt
76/0/1191:13112:2
3.
HSG Hörstein/Michelbach II
83/0/5144:1606:10
4.
TV Schaafheim
82/1/5117:1695:11
5.
HSG Aschafftal
71/1/5133:1753:11
6.
TuSpo Obernburg II
61/0/5113:1452:10
7.
FSG Habitzheim/Umstadt II
//::
8.
FSG Dieburg/Gr.-Zimmern II
//::
9.
TV Bürgstadt II
//::
10.
FSG Odenwald II
//::
Ergebnisse und Vorschau
01.01.
HSG Hörstein/Michelbach II - HSG Bachgau II
26:28(:)
01.01.
FSG Dieburg/Gr.-Zimmern II (a.K.) - HSG Bachgau II
19:23(:)
01.01.
HSG Bachgau II - TuSpo Obernburg II
28:21(:)
14.11.
18:30 Uhr, Sporthalle der Schule am Sportpark
HSG Erbach/D.-Erbach - D2
,
21.11.
19:30 Uhr, Maingauhalle
HSG Kahl/Kleinostheim - D2
,
29.11.
15:00 Uhr, Sporthalle Pflaumheim
D2 - HSG Rodenstein

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse


Damen 2 Foto 

 

 
Trainer: Michael Höfling, Fabio Raabe
Trainingszeiten: Dienstag, 18:00-19:30, Sporthalle Pflaumheim
Freitag, 19:30-21:00, Welzbachhalle Großstheim

26.01.; HSG Aschafftal - D2 18:33

HSG Aschafftal hieß der erste Gegner für die Rückrunde. Das Aufwärmen der Gastgeberinnen zeigte, dass diese das Spiel in ihrer eigenen Halle unbedingt gewinnen wollten. 

Doch die Damen der HSG Bachgau II hatten ein klares Ziel – den Titel verteidigen und, so wie schon in der Hinrunde gelungen, keine Minuspunkte einfahren. Die A-Jugend Spielerinnen kamen direkt von einer Partie aus Eppertshausen und hatten somit schon 60 Minuten Handball in den Knochen. Doch Kampf ist alles und die Gäste konnten die ersten beiden Tore erzielen. In den ersten Minuten gelang es den Bachgauern nicht, sich wie gewollt, konsequent abzusetzen. Die Spielerinnen der HSG Aschafftal kamen immer wieder zum Wurf, sodass nur ein geringer Vorsprung von 2 Toren zu verzeichnen war. Durch eine noch aggressivere Abwehr und schnelles Tempospiel nach vorne konnte die Differenz erstmals auf 5 Tore, kurz vor der Halbzeit auf 7 Tore ausgebaut werden. Die Gastgeberinnen erzielten allerdings kurz vor Pausenpfiff noch einen Treffer – 9:15 Halbzeitstand.

Das Trainerteam appellierte in der Kabine an alle, konzentriert zu bleiben und nicht nachzulassen, denn das Spiel war noch nicht gewonnen.

Gesagt, getan. Die HSG Aschafftal kam in der zweiten Hälfte nur einmal bis auf 6 Tore heran, aber schöne Kreisanspiele und 1-1 Aktionen ließen die HSG Bachgau II immer weiter davonziehen. Fast alle 7m wurden sicher verwandelt und ein 5:0-Lauf in den letzten Minuten brachte die nächsten zwei Punkte bei einem Spielstand von 18:33.

Leider hat sich unsere Rückraumspielerin A. Fietzek schwer am Knie verletzt und wird für längere Zeit ausfallen, wir wünschen eine gute Besserung!

Danke an die mitgereisten Fans für die Unterstützung.

Es spielten: L. Vonderheid im Tor, L. Magnago (3), I. Bowen (6), J. Hartmann (3), M. Deboy (2), S. Albert (1), A. Matthaei (3), S. Knecht, A. Fietzek (1), T. Hock (1), J. Magnago (1), C. Paul, V. Seidel (3/1), M. Schüßler (9/2)