hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Herren 1b

Männer Bezirksliga A
1.
HSG Hörstein/Michelbach
2016/2/2605:51434:6
2.
TV Erlenbach
2015/1/4604:53230:9
3.
HSG Bachgau II
1911/4/4587:54626:12
4.
MSG Umstadt/Habitzheim III
1912/0/7497:47724:14
5.
HSG Aschaffenburg 08
2012/0/8625:56424:16
6.
BSC Urberach
2011/2/7586:55324:16
7.
TV Kirchzell II
198/2/9534:50918:20
8.
MSG Haibach/Glattbach II
208/2/10573:59018:22
9.
MSG Gr.-Zimmern/Dieburg II
198/1/10514:55817:21
10.
HSG Eppertsh./Münster
197/1/11500:56315:23
11.
HSG Aschafftal II
206/2/12574:59714:26
12.
TV Wersau
206/2/12542:58214:26
13.
HSG Rodenstein II
193/3/13548:5979:29
14.
MSG Großwallstadt/TVG Junioren III
203/0/17523:6306:34
Ergebnisse und Vorschau
01.01.
MSG Umstadt/Habitzheim III - HSG Bachgau II
26:24(:)
01.01.
TV Kirchzell II - HSG Bachgau II
25:27(:)
01.01.
HSG Bachgau II - MSG Gr.-Zimmern/Dieburg II
26:26(:)
07.11.
15:00 Uhr, Heinrich-Klein-Halle
MSG Umstadt/Habitzheim III - H1b
,
15.11.
14:30 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
H1b - MSG Groß-Zimmern/Dieburg II
22.11.
15:45 Uhr, Kultur- und Sportpark Hösbach
HSG Aschafftal II - H1b
,

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

Herren 1b c 2

 

Trainer: Matthias Hans, Florian Jörg
Trainingszeiten: Montags, 20:00–22:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 19:00–21:00, Sporthalle Pflaumheim
 

03.10. H1b, HSG Bachgau 08 - HSG Sulzbach/Leidersbach 25:17

Samstag 03.10.20, Bezirk A, H1b HSG Bachgau 08 - HSG Sulzbach/Leidersbach 25:17 (8:9)

Nach sieben Monaten „Corona-Pause“ ging es nun endlich wieder los.

Vor rund hundert Zuschauern in der Welzbachhalle hatten wir den Aufsteiger Sulzbach/Leidersbach zu Gast, der sich mit einigen Spielern verstärkt hatte und ein echter Prüfstein für unsere Mannschaft werden sollte.

Wir begannen sehr nervös und vergaben zu Beginn einige sehr gute Torchancen. Erst nach fünf Minuten gelang uns der erste Treffer.

Es entwickelte sich ein durch die Abwehrreihen dominiertes Spiel, in dem wir leider nicht unseren Matchplan umsetzen konnten. In der Folge gelangen uns im Angriff trotz guter Gelegenheiten zu wenige Treffer. So war es Tino Göbel im Tor zu verdanken, dass wir in Schlagdistanz blieben.

Mit einem Rückstand von 8:9 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte lief es nun besser: Mit einem starken Michael Seidel im Tor und einer aggressiveren Abwehr konnten wir einen 5:0 Lauf starten und das Ergebnis auf 14:9 in der 38. Minute drehen. Nun wurde auch im Angriff gefälliger gespielt und wir belohnten uns mit einigen schönen Torabschlüssen. Beim Gast schien nun auch die Kraft zu schwinden. Spätestens beim 20:13 in der 50. Minute war das Spiel entschieden. Die letzten zehn Minuten spielten wir routiniert zu Ende, sodass wir mit einem verdienten Arbeitssieg (25:17) in die neue Saison starten konnten.

Es spielten: T. Göbel (TW), M. Seidel (TW), T. Hauer 3, S. Wagner, R. Koch 3, S. Rausch 2/2,

J. Stenger 1, F. Vorstandlechner 4/3, M. Seidel 3, C. Zahn 2, E. Koch 1, V. Müller 4, S. Hock 1, J. Kullmann 1;