hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Update: Corona - Sportbetrieb der HSG Bachgau - 11.08.2020

1. In einem Monat am 05./06.09.2020 sollten eigentlich unsere Welzbach-Wiesn stattfinden. Wie bereits beim Welzbachfest in Wenigumstadt und beim Handballerfest in Pflaumheim haben wir uns entschieden, die Welzbach-Wiesn in diesem Jahr ausfallen zu lassen.

2. Aktueller Stand für den Rundenstart der Handballer. Die Herren 1 starten am 13.09.2020 mit einem Auswärtsspiel beim TUS Griesheim und die Damen 1 am 12.09.2020 mit der Partie bei der ESG Crumstadt/Goddelau. Die weiteren Aktiven-Teams starten am Wochenende 03.10./04.10. in die neue Runde und die Jugend erst Ende Oktober/Anfang November.

Das allerdings alles nur unter Vorbehalt der aktuellen Entwicklungen zu Covid-19. Außerdem besteht für uns als Mitglied des bayerischen Handballverbands noch die Problematik, dass aktuell nur Testspiele ohne Zuschauer erlaubt sind, während in Hessen bereits die letzte Stufe des Wiedereinstiegskonzept erreicht ist.

Die Erarbeitung eines Hygiene-Konzepts mit der Gemeinde für die Ausrichtung von Handballspielen mit Publikumsverkehr hat für uns oberste Priorität, um für den potentiellen Saison-Start gewappnet zu sein.

Wir freuen uns, diese nächsten Schritte gehen zu können! Dennoch müssen wir uns auch weiterhin unserer Verantwortung bewusst sein und uns an die geltenden Hygiene-Maßnahmen halten und nicht leichtsinnig werden.

Gemeinsam schaffen wir das! - Eure HSG-Leitung

Am 06.04.2019 starteten unsere Mädels im Finalspieltag des Bezirkspokals der D-Jugend gegen die Mannschaften aus Haibach und Obernburg, die beide in der Bezirksoberliga gestartet waren und mit Obernburg erwartete uns sogar der ungeschlagene Meister der BOL.

Wir wussten, dass es ein schwerer Spieltag werden würde, aber wir waren schon sehr stolz als Bezirksligist den Finalspieltag überhaupt erreicht zu haben.

Ohne Torhüterin Natalie wussten wir, dass uns eine wichtige Leistungsträgerin fehlt, doch wir gingen im ersten Spiel gegen Haibach hoch motiviert in die Partie. Die Mädels erarbeiteten sich Tor um Tor und in der Abwehr wurde auch gut zugepackt und einige Bälle clever herausgefangen und mit schnellen Treffern gekrönt. Tess im Tor zeigte einige schöne Paraden, doch die platzierten Würfe der starken Hessenauswahlspielerin der Haibacher waren kaum zu verteidigen. Doch wir gaben nicht auf und konnten sogar wenige Minuten vor Spielende einen Gleichstand erreichen. Leider musste dann Linda wegen einer Verletzung kurz pausieren und mit drei schnellen Gegentreffern bei einem Tor von uns mussten wir uns dann letztendlich doch mit 18:15 geschlagen geben.

Mit nur 5 Minuten Pause ging es gleich gegen ausgeruhte Obernburgerinnen weiter. Die hoch gewachsenen Mädels aus Obernburg, die fast alle dem älteren Jahrgang angehören, zeigten tollen Handball mit sauber herausgespielten Toren und haben die Partie souverän und verdient mit 22:7 gewonnen.

Unsere Truppe zeigte trotz schwindender Kräfte Moral und alle kämpften um jeden Ball und gaben in Angriff und Abwehr ihr Bestes. Eure Trainerinnen sind darauf ganz besonders stolz!

Nachdem dann das letzte Spiel zwischen Obernburg und Haibach mit 25:8 Toren ebenfalls sehr deutlich an die Obernburger Mädels ging, gratulierten wir den Tuspo-Mädels zum Double. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es für alle eine Medaille und letztendlich war für unsere Mannschaft schon die Teilnahme an diesem Finalspieltag ein absoluter Erfolg.

Ergebnisse:

HSG Bachgau : TV Haibach15 : 18

Tuspo Obernburg: HSG Bachgau22 :7

Tuspo Obernburg: TV Haibach25 :8

Es spielten:

Tess von Böhl im Tor, Zoe Bogner, Alessa Hock (2), Lisa Knak, Carolin Magsaam, Zoe Schrader-Vogt, Elissa Samaan (1), Linda Sorg (13) und July Sorg (6)

Mit diesem Spieltag ist die Saison nun beendet und mit einem großen Eisbecher wurde der Abschluss der D-Jugend dann gebührend gefeiert.

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank an die Eltern, die das Team über die ganze Saison hinweg mit Fahrtdiensten, bei der Bewirtung und am Zeitnehmertisch so gut unterstützt haben.