hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Die Handballfans trotzten dem schlechten Wetter

Bei nass-kalten Wetterbedingungen wagten sich nur die hart gesottenen Oktoberfestgänger und die treuen HSG-Fans zum Festplatz an der Welzbachhalle.

Wie bereits in den Vorjahren gab es leckere Hähnchen und Haxen vom Grill, die liebevoll garnierten Vesper- und Käsestangen, sowie ein reichhaltiges und sehr leckeres Kuchenbuffet, das die fleißigen Eltern wieder einmal möglich gemacht haben.

Zudem gab es in der Welzbachhalle am Samstag ein Spiel unserer Herren und am Sonntag eine Begegnung unserer 1. Damenmannschaft und erstmals den „Welzbach-Wiesn-Seniorscup“.

Nach dem Bieranstich am Samstag um 15 Uhr trugen unsere Herren um 17 Uhr dann eine vereinseigene Begegnung aus, da der Gegner sehr kurzfristig abgesagt hatte. In einem kurzweiligen Spiel konnten die Zuschauer in der kuscheligen Welzbachhalle die Herren 1, 1b und 1c in gemischten Formationen begutachten und dabei die Vorfreude auf den herannahenden Rundenstart steigern.

Nach diesem Spiel stärkten sich Spieler und Gäste mit Gegrilltem am Wagen des „Knusperhahns“ und mit frischem Bier, bis dann ab 20 Uhr die Bar eröffnet wurde. DJ Jochen heizte musikalisch gut ein und im Festzelt herrschte tolle Stimmung bis tief in die Nacht.

Der Sonntag wurde mit einem Weißwurstfrühstück gestartet, das aufgrund der noch geringeren Temperaturen und Nieselregen leider nicht so gut besucht war.

In der Welzbachhalle trugen unsere „Handball-Legenden“ den Seniors-Cup aus und es tummelten sich hier einige „Altstars“ auf dem Handballfeld. Letztendlich konnte das Team der HSG Großostheim/Pflaumheim die Mannschaften aus Wenigumstadt und Nieder-Roden hinter sich lassen und den Cup für sich entscheiden.

Zum Mittagessen wagten sich wieder mehr Besucher aus dem Haus und zum Damenspiel war die Halle gut gefüllt. Unsere Damen mussten sich gegen das Team aus Goldstein/Schwanheim gegen Ende leider geschlagen geben. Dennoch war es insgesamt eine durchaus sehenswerte und temporeiche Partie zweier Vertreter aus den Landesligen in Hessen.

Im Anschluss wurden dann noch große Teile des reichhaltigen Kuchenbuffets geplündert und bei dem ein oder anderen Bierchen gegen Abend das Fest ausklingen lassen.

Allen Gästen und Freunden der HSG einen herzlichen Dank für euer Kommen, den vielen Helfern und Kuchenspendern vielen Dank für die Unterstützung und vielen Dank für die tolle Stimmung, zu der ihr trotz der wetterbedingten Widrigkeiten beigetragen habt.