hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Nach der schwachen Leistung im letzten Spiel gegen die JSG Wallstadt machten sich die Mädels der weiblichen E-Jugend am vergangenen Samstag wieder auf den Weg zu einem Auswärtsspiel. Der Gegner im fünften Spiel war die wJSG Dieburg/Groß-Zimmern.

Hoch motiviert gingen die Mädels in das Spiel. Man wollte auf jeden Fall eine bessere Leistung als am vergangenen Wochenende zeigen. Einige Mädels fielen leider kurzfristig krankheitsbedingt aus, weswegen man nur eine Auswechselspielerin hatte.

Von Beginn an standen die Bachgauerinnen viel besser in der Abwehr als in den vorherigen Spielen. Außerdem gelangen auch im Angriff einige schöne Kombinationen. In der zweiten Halbzeit steigerten die Mädels nochmal ihre Leistung. Die Dieburgerinnen bestraften jedoch alle Fehler direkt, sodass das Endergebnis 18:5 lautet.

Fazit:

Die Mädels dürfen nicht auf das Ergebnis schauen und können stolz auf sich sein. Sie haben ein gutes Spiel gezeigt und das mit nur einem Auswechselspieler. Im Training wird weiter an den Schwächen gearbeitet, damit die Mädels sich weiterhin gut entwickeln.