hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Damen 1

Frauen Landesliga - Süd
1.
TV Langenselbold
65/0/1154:13710:2
2.
TV Bürgstadt
74/1/2184:1629:5
3.
TuS Zwingenberg
64/0/2179:1608:4
4.
TV Kirchzell
63/2/1153:1418:4
5.
HSG Rodgau/N.-Roden II
64/0/2142:1408:4
6.
FSG Habitzheim/Umstadt
74/0/3169:1768:6
7.
ESG Crumstadt/Goddelau
73/1/3147:1697:7
8.
TSG Offenbach-Bürgel
73/0/4174:1546:8
9.
Tuspo Obernburg
72/2/3169:1736:8
10.
HSG Bachgau
72/1/4179:1895:9
11.
HSG Sulzbach/Leidersbach
81/1/6171:1983:13
12.
HSG Dietzenbach
61/0/5131:1532:10
Ergebnisse und Vorschau
16.11.
D1 - FSG Habitzheim/Umstadt
21:25(11:12)
10.11.
D1 - TV Kirchzell
26:26(12:14)
02.11.
HSG Rodgau/N.-Roden II - D1
31:30(16:14)
01.12.
18:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
D1 - HSG Sulzbach/Leidersbach
06.12.
20:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
D1 - TV Bürgstadt
14.12.
15:30 Uhr, Fritz-Strauch-Halle Crumstadt
ESG Crumstadt/Goddelau - D1
,

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

Saison 2019/2020

 2019 10 26 Aufwärmshirts

DSC 2750 Kopie

 

 

 

Trainer:

Marcel Ott, Christian Lang

Trainingszeiten:

Dienstag, 20:00-22:00 Uhr, Welzbachhalle Großstheim
Freitag, 18:00-20:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim 

 

 

 

  • IMG-20180812-WA0002IMG-20180812-WA0002
  • IMG_20180810_191040IMG_20180810_191040
  • IMG_20180810_192137IMG_20180810_192137
  • IMG_20180810_193255IMG_20180810_193255
  • IMG_20180811_102921IMG_20180811_102921
  • IMG_20180811_104712IMG_20180811_104712
  • IMG_20180811_114026IMG_20180811_114026
  • Mannschaftsbild_-_kleinMannschaftsbild_-_klein
  • DSC_0034_-_KopieDSC_0034_-_Kopie
  • DSC_0051_-_KopieDSC_0051_-_Kopie
  • DSC_0054_-_KopieDSC_0054_-_Kopie
  • DSC_0244_-_KopieDSC_0244_-_Kopie
  • DSC_0281_-_KopieDSC_0281_-_Kopie
  • Mannschaftsfoto_-_3_bearbeitet_2Mannschaftsfoto_-_3_bearbeitet_2
  • k-Damen_1_Plakat_A4_web_2016_2017k-Damen_1_Plakat_A4_web_2016_2017
  • 05_P102082805_P1020828
  • 15-06-19_Welzbachfest_04_P102041415-06-19_Welzbachfest_04_P1020414
  • 15-07-14_04_FotoTraining15-07-14_04_FotoTraining
  • 15-07-15_01_66615-07-15_01_666
  • 15-07-15_02_77715-07-15_02_777
  • 15-12-06_05_Nikolaus15-12-06_05_Nikolaus
  • IMG-20160423-WA0003IMG-20160423-WA0003
  • IMG-20160424-WA0000IMG-20160424-WA0000
  • JJ-MM-DD_03_Mannschaft 1JJ-MM-DD_03_Mannschaft 1
  • JJ-MM-DD_04_Mannschaft 2JJ-MM-DD_04_Mannschaft 2
  • MeisterMeister

16.11., HSG Bachgau – FSG Habitzheim/Umstadt

Am vergangenen Samstag traf die HSG Bachgau zur gewohnten Uhrzeit an Heimspieltagen auf die bisher noch unbekannten Aufsteiger der FSG Habitzheim/Umstadt.
Für die Gäste verlief es bisher ausgeglichen, so konnten sie bereits 3 von 6 Partien gegen Offenbach-Bürgel (19:21) sowie HSG Dietzenbach (25:26) und HSG Rodgau/Nieder-Roden II (23:18) für sich entscheiden. Nach der Niederlage gegen die HSG Rodgau/Nieder-Roden II und das Unentschieden gegen den TV Kirchzell galt es für die Bachgauerinnen einiges wieder gut zu machen.
Zu Beginn der Partie konnte sich keiner der beiden Mannschaften absetzen. Erst nach 4 gespielten Minuten fiel das erste Tor des Spiels, Denise M. traf für die HSG Bachgau.
Die Abwehr der Gastgeberinnen stand aktiv dem Rückraum der Gegnerinnen gegenüber, schob zusammen und sprach sich ab, so gelang es dem Gegner bis zur 18. Minute lediglich 4 Tore zu erzielen (1:0, 2:2, 5:2, 6:3, 7:4).
So leicht ließen sich die Gäste jedoch nicht abschütteln. Sie kamen jetzt besser ins Spiel und nutzten unter anderem die vergebenen Chancen der HSG im Angriff für sich (7:6, 8:8, 8:9).
Auch die beiden vergeben 2-Minuten Strafen gegen die Bachgauerinnen nutzte Habitzheim/Umstadt und ging mit einer 11:12 – Führung in die Halbzeit.
Für die 2. Halbzeit galt ganz klar, an die Abwehrleistung der ersten Minuten des Spiels anzuknüpfen, Kampfgeist zu zeigen und im Angriff konzentriert erspielte Chancen zu nutzen.
Die Umsetzung der Kabinenansprache verlief jedoch alles andere als erfolgreich.
Bis zur 40. Spielminute traf man lediglich zwei weitere Tore, während die Gäste mit 6 Toren davonzogen (12:12, 13:14, 13:16, 13:18)
Auch die 2 vergebenen 2-Minuten Strafen für die FSG nutzen die Gastgeberinnen nicht um die Partie zu drehen. Unkonzentriertheit und Fehlpässe ermöglichten den Gegnerinnen einfach Tore.
In der letzten Sekunde gelang FSG Habitzheim/Umstadt der letzte Treffer zum Endstand von 21:25.
Für die HSG-Mädels heißt es jetzt erstmal, das spielfreie Wochenende zu nutzen und Kraft zu tanken um wieder zur gewohnten Stärke zurückzukehren. Für die letzten 4 Spiele in diesem Jahr muss nochmal alles gegeben werden.
Es spielten: S. Schäplitz, K. Mikoschek, M. Balonier (2), S. Reising (3/1), M. Schüßler (3), I. Bowen, C. Rapp, D. Marx (9/6), M. Becker, L. Bowen (1), J. Fey, L. Eckardt (3)
Nächstes Spiel: Samstag, 01.12.2019, 18:00 Uhr HSG Bachgau – HSG Sulzbach/Leidersbach (Welzbachhalle Großostheim)