hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Herren 1

Männer Bezirksoberliga
1.
TV Kleinwallstadt
1312/1/0422:32925:1
2.
MSG Umstadt/Habitzheim II
1310/1/2429:35521:5
3.
MSG Groß-Zimmern/Dieburg
139/0/4400:36418:8
4.
TV Haibach
138/1/4414:36317:9
5.
HSG Bachgau
138/1/4424:37717:9
6.
SG Rot-Weiß Babenhausen II
138/0/5397:38216:10
7.
HSG Aschafftal
136/0/7367:35912:14
8.
TuSpo Obernburg II
135/2/6401:38812:14
9.
MSG Odenwald
115/0/6320:31410:12
10.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
125/0/7340:35210:14
11.
HSG Erbach/Dorf-Erbach
124/0/8308:3418:16
12.
TV Bürgstadt
112/1/8336:3715:17
13.
HSG Kahl/Kleinostheim II
121/1/10286:3783:21
14.
HSG Eppertshausen/Münster
120/0/12296:4670:24
Ergebnisse und Vorschau
08.12.
HSG Eppertshausen/Münster - H1
25:43(11:21)
01.12.
MSG Odenwald - H1
31:34(17:17)
24.11.
H1 - HSG Aschafftal
28:25(16:11)
15.12.
20:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
H1 - MSG Umstadt/Habitzheim II
27.01.
18:00 Uhr, Frankenhalle Stockstadt
HSG Stockstadt/Mainaschaff - H1
Forststr., 63811 Stockstadt/M.
02.02.
20:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
H1 - MSG Groß-Zimmern/Dieburg
alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

k H1


 

Trainer: Benjamin Uhrig
Sportl. Leitung: Jürgen Ott, Rainer Sorg
Betreuer: Jürgen Ott
Trainingszeiten: Montags, 20:00–22:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 19:00–21.00, Welzbachhalle Großostheim 

08.12., HSG Eppertshausen/Münster - H1 25:43

08.12.2018, BOL, H1, HSG Eppertshausen/Münster – HSG Bachgau 08, 25:43 (11:21)

Den erwartet klaren Sieg brachten unsere Jungs vom Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht aus Eppertshausen mit. Allerdings ließen wir einen schwachen Gegner gleich zu Beginn mitspielen (4:4), sodass wir nach nur 13 Minuten beim Stand von 8:5 für unsere Farben schon den grünen Karton legen mussten. Nun wurde die Abwehrarbeit mit dem nötigen Ernst angegangen und etwas mehr Präzision in die Aktionen im Angriff gelegt. So konnten wir uns über die Stände 13:7 (18. Min.) und 17:9 (24. Min.) schon bis zum Pausenpfiff eine klare Führung herauswerfen!

Auch im zweiten Abschnitt das gleiche Bild; im Gefühl des sicheren Sieges wurde weiter munter durch gewechselt, sodass alle unsere Akteure identische Spiel- Anteile bekamen. Leider schlichen sich immer wieder mal leichte Fehler im Abwehrverbund ein, die es dem Gastgeber ermöglichten, doch einige Treffer mehr zu erzielen, als uns lieb sein konnte!

Fazit: Pflichtaufgabe erfüllt – nicht mehr, aber auch nicht weniger! Mit dem vierten Sieg in Folge (darunter drei in der Ferne) stehen wir mittlerweile in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen und können mit breiter Brust in das erste Rückrundenmatch am Samstag gehen. Sollte uns im Spitzenspiel gegen die auf dem 2. Platz positionierten kombinierten aus Groß-Umstadt und Habitzheim ein Sieg gelingen, können wir bis auf 2 Punkte an die Gäste ran rücken!

Es spielten: Tino Göbel (Tor), Tobias Stoss (Tor), Stefan Hock (8), Max Bergtich (6), Joel Kullmann (6), Benjamin Uhrig (4), Niklas Hohm (4), Uwe Grimm (4), Marcel Ott (3/3), Leon Deboy (3), Phillip Volk (3), Tim Rickmeyer (2), Christoph Jörg (n.e.), Simon Schönig