hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Herren 1

Männer Bezirksoberliga
1.
TV Kleinwallstadt
1815/2/1588:46932:4
2.
MSG Umstadt/Habitzheim II
1814/2/2597:48630:6
3.
TV Haibach
1811/3/4538:47625:11
4.
HSG Bachgau
1711/1/5547:49223:11
5.
MSG Groß-Zimmern/Dieburg
1811/1/6543:50023:13
6.
TuSpo Obernburg II
189/2/7566:52420:16
7.
HSG Aschafftal
189/0/9523:49318:18
8.
SG Rot-Weiß Babenhausen II
188/1/9526:54317:19
9.
MSG Odenwald
178/0/9497:48016:18
10.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
178/0/9500:49216:18
11.
HSG Erbach/Dorf-Erbach
186/0/12489:53112:24
12.
HSG Kahl/Kleinostheim II
185/1/12427:51611:25
13.
TV Bürgstadt
172/1/14482:5675:29
14.
HSG Eppertshausen/Münster
180/0/18440:6940:36
Ergebnisse und Vorschau
16.02.
TV Bürgstadt - H1
27:32(12:19)
09.02.
TuSpo Obernburg II - H1
29:31(17:14)
02.02.
H1 - MSG Groß-Zimmern/Dieburg
29:26(15:14)
23.02.
18:30 Uhr, Halle Mittelpunktschule Erbach
HSG Erbach/Dorf-Erbach - H1
Im Drachenfeld 6, 64711 Erbach/Odw.
09.03.
20:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
H1 - SG Rot-Weiß Babenhausen II
16.03.
20:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
H1 - TV Kleinwallstadt
alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

k H1


 

Trainer: Benjamin Uhrig
Sportl. Leitung: Jürgen Ott, Rainer Sorg
Betreuer: Jürgen Ott
Trainingszeiten: Montags, 20:00–22:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 19:00–21.00, Welzbachhalle Großostheim 

16.02., TV Bürgstadt - H1 27:32

16.02.2019, BOL, TV Bürgstadt – H1 27:32 (12:19)

Pflichtaufgabe erfüllt – so könnte man den fünften Auswärtssieg in Folge bei den stark abstiegsbedrohten Bürgstädtern kurz umschreiben. In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften langsam ab und bis zum 7:6 (14. Minute) für unsere Jungs konnten wir uns nicht wirklich absetzen. Durch viele vergebene Chancen hatten wir uns bis zur 22. Minute auch weiterhin keinen größeren Vorsprung erarbeitet (11:9). Jetzt aber wurde der Turbo gezündet und in kürzester Zeit über die Station 14:10 bis hin zum 19:12 ein beruhigender Vorsprung heraus geworfen. Aber wie schon ein paar mal gesehen in dieser Saison konnte im 2. Abschnitt nicht an die gute Phase angeknüpft werden. Weiterhin wurden viele Chancen leichtfertig vergeben und die Gastgeber waren plötzlich noch einmal im Spiel (16:20). Beim Stand von 21:24 (47.) konnte nichts Gutes erahnt werden, doch wir zeigten keine Nerven, hatten die passende Antwort parat und brachten das Match sicher nach Hause.

Fazit: Mit dem siebten Sieg aus den vergangenen acht Matches sind wir weiterhin auf dem Vormarsch und haben mittlerweile den 3. Rang fest im Visier! Wenn wir unser drittes Auswärtsspiel in Folge am Samstag (18.30 Uhr in Erbach/Odw.) ebenfalls erfolgreich bestreiten, sollte dieses Unterfangen schon bald gelingen!

Es spielten: Raphael Neubeck (Tor), Tino Göbel (Tor), Christian Zahn (4), Christoph Jörg (2), Marcel Ott (4/2), Stefan Hock (6), Oliver Ott (2), Max Bergtich (3), Fabio Raabe, Simon Schönig, Benjamin Uhrig, Joel Kullmann (5), Niklas Hohm (2) und Uwe Grimm (4).