hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Herren 1b

Männer Bezirksliga A
1.
TV Beerfelden
1817/0/1570:46334:2
2.
HSG Hörstein/Michelbach
1715/1/1472:37231:3
3.
BSC Urberach
1812/2/4542:47926:10
4.
HSG Bachgau II
1811/0/7531:50522:14
5.
MSG Großwallstadt III
1810/0/8502:51820:16
6.
MSG Böllstein/Wersau
177/4/6509:48518:16
7.
TV Erlenbach
178/1/8441:46317:17
8.
HSG Aschaffenburg 08
188/0/10496:49716:20
9.
TV Kirchzell II
177/1/9480:50515:19
10.
HSG Rodenstein II
187/1/10521:52015:21
11.
MSG Groß-Zimmern/Dieburg II
174/3/10478:49411:23
12.
MSG Umstadt/Habitzheim III
175/0/12394:43610:24
13.
MSG Groß-Bieberau/Modau III
173/2/12395:4288:26
14.
MSG Odenwald II
170/1/16384:5501:33
Ergebnisse und Vorschau
16.02.
HSG Hörstein/Michelbach - H1b
29:16(17:9)
10.02.
TV Kirchzell II - H1b
24:23(12:13)
03.02.
H1b - MSG Groß-Zimmern/Dieburg II
29:25(12:14)
24.02.
17:00 Uhr, Barbarossahalle Erlenbach
TV Erlenbach - H1b
Geschwister-Scholl-Str., 63906 Erlenbach a.M.
09.03.
16:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
H1b - TV Beerfelden
16.03.
18:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
H1b - BSC Urberach

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

k H2

 

Trainer: Ralf Weinhold, Volker Kullmann
Trainingszeiten: Montags, 20:00–22:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 20:00–20:00, Welzbachhalle Großstheim
 

03.02.19, BLA, H1b - MSG Groß-Zimmern/Dieburg II 29:25(12:14)

Bezirksliga A – Odenwald/Spessart

Herren 1b – MSG Groß-Zimmern/Dieburg 2 29:25(12:14)

Im ersten Heimspiel nach Winterpause hatte sich unsere 1b viel vorgenommen. Immerhin hatte man im Hinspiel bis zur 50.Minute geführt und anschließend noch den Faden und auch die zwei Punkte verloren. Der Beginn verlief allerdings bescheiden. Nicht nur, dass Spielmacher Felix Vorstandlechner noch im Rückreisestau steckte, sondern auch die Mannschaft war zunächst völlig von der Rolle und nach dem ausgeglichenen Start (2:2) spielten zunächst nur die Gäste und gingen mit 6:2 nach 10 Minuten in Führung. Die fällige Auszeit brachte das Team dann endlich ins Spiel zurück. Die folgende Phase verlief auf Augenhöhe, wenngleich es noch einige Zeit dauerte, bis sich das Team wieder ran kämpfen konnte. Dem 12:12 kurz vor der Pause folgte ein Doppelschlag der Hessen und ein 2-Tore-Rückstand (12:14). In der zweiten Hälfte blieb man weiter am Drücker und setzte den Gast zunehmend unter Druck, doch immer wieder gelang es dem Gegner seine Angriffe lange auszuspielen und die Abwehr entsprechend auseinanderzuziehen. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr schwanden dann die Kräfte bei Groß-Zimmern/Dieburg, während unsere Mannen mit vollbesetzter Bank immer noch einen Gang hochschalten konnten. Beim 21:21 war das Spiel erstmals wieder ausgeglichen und in den letzten zehn Minuten baute man die Führung zum letztendlich verdienten 29:25-Sieg aus.

Fazit:

Auch ein solches Spiel muss noch gewonnen werden. Lange Zeit sah es nicht nach einem Erfolg aus, doch geduldig blieben unsere Jungs am Ball, legten in der Abwehr noch einen Zahn zu und sicherten sich am Ende zwei weitere Punkte und die Festigung von Platz 4 in der Tabelle.

Es spielten:

Marc Neupert, Tobias Stoss; Christian Rollmann, Florian Jörg, Roland Koch 1, Steffen Rausch 7/4, Johannes Korb 3, Jens Stenger 3, Marcel Ott 1, Benjamin Uhrig 3, Stefan Hock 2, Fabio Raabe 6, Bastian Sauerwein 1, Luis Eiselt 2