hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

mD1

MD-Bezirksoberliga
1.
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 1
1110/1/0292:15321:1
2.
HSG Aschafftal
118/0/3254:18916:6
3.
JSG Odenwald
117/1/3253:20315:7
4.
TuSpo Obernburg 1
107/0/3241:20814:6
5.
JSG Groß-Bieberau/Modau
105/0/5185:19410:10
6.
HSG Bachgau1
112/1/8187:2455:17
7.
TV Glattbach1
101/1/8152:2293:17
8.
JSG Hörstein/Michelbach
100/0/10125:2680:20
Ergebnisse und Vorschau
17.02.
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 1 - mD1
26:13(13:6)
11.02.
mD1 - TuSpo Obernburg 1
15:21(8:10)
26.01.
HSG Aschafftal - mD1
28:11(12:7)
24.02.
11:30 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
mD1 - JSG Hörstein/Michelbach
24.03.
13:00 Uhr, Sporthalle Brombachtal
JSG Odenwald - mD1
Johann-Adam-Groh-Str. 2, 64753 Brombachtal
31.03.
15:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
mD1 - JSG Groß-Bieberau/Modau

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

MD1
 

v.l.oben: Philipp Knecht, David Böhm, Nick Sternheimer, Niklas Ewald, Kilian Rauscher
v.l.unten: Klaus Rühl, Malte Müller, Jerome Altunok, Silas Brauer, Liam Fecher, Tobias Zahn,  Janis Marenholz, Markus Ewald

cialis generic canadmitte v.l.: vorne v.l.: vonvvorvornHinten von links nach rechts: Andreas Hesbacher, Felix Pomadt, Jan Ehrlicher, Luis Schuck, Sebastian Joos, Philip Frey, Felix Pistner, Jonatan Seibert, Florian Pomadt, Peter Schuck Vorne von links nach rechts: Marvin Riedel, Nils Hesbacher, Lucas Linke, Ian Bauer, Jonas Ewald, David Glawion, Pablo Vill, Niklas Grünewald

Betreuer: Torben Pfundheller, Markus Ewald
Trainingszeiten: Montag, 17:30–19:00, Welzbachhalle Großostheim
Mittwoch, 18:00–19:30, Sporthalle Wenigumstadt

17.02., JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 1 - mD1 26:13

Die Geschichte wiederholt sich. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche mussten unsere Jungs gegen die Tabellenspitze antreten. Diesmal gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Groß-Umstadt/Habitzheim. Die erste Halbzeit lief gut an, nach sechs Minuten lag man nur mit einem Tor hinten. Doch die nächsten acht Minuten schafften wir es nicht, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern, während die Gastgeber vier Mal einnetzen konnten. Davon ließen sich die Bachgauer aber nicht beeindrucken und stellten sich in der Abwehr weiter tapfer dagegen. Leider war es erneut der Angriff, der gegen einen solchen Gegner nicht schlagkräftig genug war. So ging man mit einem Stand von 10:6 in die Halbzeitpause. Der Start in die zweite Halbzeit gelang wesentlich besser. Zwei Tore in Folge sorgen für einen Zwischenstand von 10:8 und unsere Jungs schienen wieder auf der Höhe. Doch die dann auftretenden Fehlpässe und Fehlwürfe wurden von den Gastgebern gnadenlos in Tore umgewandelt und man lag plötzlich wieder mit sieben Toren hinten. Leider blieb die Kombination aus Fehlpass und Gegentor auch die restliche Spielzeit erhalten und somit stand am Ende ein ernüchterndes 26:13 auf der Anzeigetafel. Wieder einmal haben wir uns gut herangekämpft und uns anschließend das Spiel selbst schwer gemacht. Jetzt steht als nächstes das Spiel gegen die bislang sieglosen Hörstein/Michelbacher an, genau das Richtige, um mal wieder etwas Selbstvertrauen zu tanken.

Es spielten: J. Altunok (Tor), D. Böhm, N. Ewald, L. Fecher, P. Knecht, J. Marenholz, M. Müller, N. Sternheimer, T. Zahn