hsg_logo_header.png
  • k-IMG_5047.jpg
  • k-IMG_5019.jpg
  • k-IMG_4686.JPG
  • k-DSC_0045_01.jpg
  • k-_MG_9359.JPG
  • k-IMG_4684.JPG
  • k-IMG_4743.JPG
  • k-DSC_0089.JPG
  • k-IMG_5042.jpg
  • k-DSC_0723.jpg
  • k-IMG_5388.jpg
  • k-DSC_0628.JPG
  • k-_MG9460.JPG
  • k-IMG_4618.JPG
  • k-DSC_0104.JPG
  • k-IMG_4559.JPG
  • k-DSC_0539.JPG
  • k-IMG_4746.JPG
  • k-DSC_0498.jpg
  • k-LG 891.jpg

wB

Weibliche Jugend B - Oberliga
1.
JSG Buchberg
22/0/059:514:0
2.
HSG Bensheim/Auerbach
11/0/026:142:0
3.
HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden
11/0/026:172:0
4.
HSG Bachgau
21/0/146:412:2
5.
TV Hersfeld
21/0/143:432:2
6.
TSG Münster
10/0/127:340:2
7.
wJSG Bad So./Schwalb./Niederh.
10/0/117:260:2
8.
TG Kastel
20/0/235:530:4
Ergebnisse und Vorschau
14.10.
wB - JSG Buchberg
24:25(10:18)
15.09.
TV Hersfeld - wB
16:22(10:15)
09.06.
wB - wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederhöchstadt
12:10(8:3)
21.10.
14:00 Uhr, Hasselgrundhalle
wJSG Bad So./Schwalb./Niederh. - wB
Gartenstraße 2 a, 65812 Bad Soden
28.10.
16:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
wB - HSG Bensheim/Auerbach
11.11.
13:15 Uhr, Wilhelm-Leuschner-Schule Kostheim
TG Kastel - wB
Waldhofstraße 13, 55246 Mainz-Kostheim

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

wB1

Oben: Amely Blümel (Trainerin), Sophie Göbel, Jil Riecke, Paula Haas, Mariama Thiam, Jan Magnago, Holger Blümel (Trainer)
Unten: Lara Krapp, Maya Becker, Nena Pavlovic, Tina Lenz, Julia Hartmann, Victoria Seidel
Es fehlt: Isabelle Bowen, Tanja Hock, Tamay Adanir
 
Trainer

Holger Blümel, Amely Blümel

Trainingszeiten Dienstags, 17:30 - 19:00, Welzbachhalle Großostheim
Freitags, 17:30 - 19:00, Welzbachhalle Großostheim

14.10., wB - JSG Buchberg 24:25
weiblichen B - Unnötige Niederlage gegen Buchberg
HSG Bachgau 08 - JSG Buchberg 24:25 (10:18)
Nach dem tollen Erfolg beim ersten Oberliga-Spiel in Hersfeld hatten wir zum ersten Heimspiel der Saison den Hessenmeister wC der letzten beiden Jahre zu Gast. Wurden die letzten Spiele gegen Buchberg doch immer verloren, wollten wir diese Saison endlich selbst Punkten. Entsprechend motiviert gingen wir aufs Feld um Buchberg von Beginn an unter Druck zu setzten und mit Einsatzbereitschaft das Spiel an uns zu reisen.
Doch lediglich die ersten Minuten verliefen ausgeglichen, mit zunehmender Spielzeit konnte sich Buchberg immer weiter absetzten und erspielte sich eine 10:18 Pausenführung. Wir ließen leider alles vermissen was wir uns vorgenommen hatten, spielten ohne Leidenschaft und ohne Herz, waren häufig zu unentschlossen im Angriff, ständig zu spät in der Abwehr und auch unsere Torhüter bekamen keinen Ball zu fassen. Der 8 Tore Rückstand kam keinesfalls durch die Überlegenheit der Gäste sondern vielmehr durch unser Unvermögen zu Stande.
Nachdem es in der Kabine etwas lauter wurde, sollte die 2. Hälfte auf keinen Fall so laufen wie die Erste. Und plötzlich spielten wir Handball, nun passte die Einstellung, es wurde gekämpft, ausgeholfen, verschoben und das Tor vernagelt. Im Angriff wurde jetzt flüssig kombiniert, schnell gespielt und mutig auf Lücken gestoßen. So konnten wir Tor um Tor aufholen und die Schlussfase nochmal spannend machen. Doch die Gäste brachten ihren Vorsprung, mit viel Glück, durch Tore etliche Pfosten-Tore und notgedrungene Abschlüsse aus Zeitspiel, bis zum Abpfiff durch. Hätte man in Hälfte 1 nur die Entschlossenheit von Hälfte 2 gezeigt, wären sicher ein klarer Erfolg möglich gewesen, so stehen wir am Ende mit leeren Händen da.
Vielen DANK an alle Zuschauer für die großartige Unterstützung und den Mädels der wC1 fürs Trommeln.
FAZIT: Eine gute Halbzeit reicht in der Oberliga nicht zum Sieg, Moral bewiesen aber leider nicht belohnt worden.
Es spielten: N. Pavlovic (Tor), T. Lenz (Tor), V. Seidel, S. Göbel, L. Krapp (2), M. Becker (2), J. Riecke (9/2), M. Thiam (3), T. Adanir (2), J. Hartmann, I. Bowen (3), P. Haas (3)