hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wC1

Weibliche Jugend C - Oberliga Süd
1.
wJSG Bad So./Schwalb./Niederh.
88/0/0181:12516:0
2.
HSG Bachgau
108/0/2288:20716:4
3.
HSG Bensheim/Auerbach
97/0/2231:15714:4
4.
SG Egelsbach
107/0/3204:18414:6
5.
TuS Nordenstadt
106/0/4248:19812:8
6.
TSG Oberursel
104/1/5254:2599:11
7.
wJSG Bürgstadt/Kirchzell
93/1/5191:2137:11
8.
SG Hainhausen
92/0/7137:1864:14
9.
JSG Gonzenheim/Obereschbach
91/0/8204:2902:16
10.
TSV Klein-Auheim
100/0/10192:3110:20
Ergebnisse und Vorschau
09.12.
SG Hainhausen - wC1
15:23(6:11)
02.12.
wJSG Bürgstadt/Kirchzell - wC1
18:20(10:10)
18.11.
wC1 - TSG Oberursel
30:29(14:12)
16.12.
12:30 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
wC1 - HSG Bensheim/Auerbach
13.01.
16:00 Uhr, Berufsschulzentrum neu
TuS Nordenstadt - wC1
Brunhildenstraße 53, 65189 Wiesbaden
26.01.
15:15 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
wC1 - SG Egelsbach

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

WC1

Oben: Tamay Adanir, Joline Göbel, Emma Petry, Larissa Schwab, Isabella Saaman, Liv-Stine Eckardt, Milena Pavlovic, Merle Papenberg, Dawina Schneider
Unten: Holger Blümel (Trainer), Sophie Sauer, Amy Blümel, Marleen Detmer, Lina Hering, Amely Blümel (Trainerin)
Es fehlt: Julia Krukowski
 
Trainer: Holger Blümel, Amely Blümel
Trainingszeiten: Dienstag, 16:30–18:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
Freitag, 16:30–18:00, Welzbachhalle Großostheim

09.12., SG Hainhausen - wC1 15:23
weibliche C1 - holt wieder beide Punkte
SG Hainhausen - HSG Bachgau 08 15:23 (6:11)
Heute waren wir zu Gast bei der SG Hainhausen die derzeit im unteren Tabellenfeld angesiedelt sind, allerdings ihr letztes Spiel überraschend hoch gewonnen haben.
Nach den letzten beiden knappen Siegen wollten wir heute von Beginn an für klare Verhältnisse sorgen und starteten mit der entsprechende Einstellung in die Partie. In der Abwehr wurde viel gelaufen, geholfen, zugepackt und somit wenige klare Torchancen zugelassen. Im Angriff war auch richtig viel Bewegung, der Ball lief schnell und sicher durch die eigenen Reihen bis zur Wurfchance. Nur belohnten sich die Mädels heute zu selten für ihr wirklich tolles Spiel und ließen eine Vielzahl von besten Torchancen liegen.
Nach dem anfänglichen abtasten verlief das Spiel bis zum 2:2 (4.) ausgeglichen, ehe wir uns mit einem 6:0 lauf auf 2:8 (14.) absetzten konnten. Bei diesem deutlichen Vorsprung blieb es dann auch bis zur Halbzeitpause 6:11.
Auch in Hälfte 2 dominierten wir das Spiel, erspielten uns regelmäßig gute Torchancen und waren die überlegene Mannschaft, nur das Ergebnis spiegelte das nicht ganz wieder. Über die Spielstände 8:13, 10:14, 14:18 wurde dann bei 15:23 abgepfiffen.
Bei nur mageren 58% Wurfausbeute des ganzen Teams, ragte heute einzig Merle etwas heraus, sie kam ohne Fehlwurf aus und steuerte 5 eigene Treffer bei.
Ein herzliches "Danke schön" den mitgereisten Zuschauer für ihre tolle Unterstützung.
FAZIT: trotz schlechter Wurfquote einen sicheren Sieg eingefahren.
Es spielten: L. Eckardt (Tor), I. Samaan (Tor), D. Schneider (3), L. Herrig (1), M. Papenberg (5), E. Petry (3), M. Pavlovic (1), T. Adanir (6), J. Göbel, A. Blümel (3), L. Schwab, M. Detmer, S. Sauer (1), J. Krukowski