hsg_logo_header.png
  • k-IMG_4775.JPG
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0560.JPG
  • k-IMG_4935.JPG
  • k-IMG_5042.jpg
  • k-_MG_9428.JPG
  • k-IMG_5047.jpg
  • k-_MG_9419.JPG
  • k-IMG_4678.JPG
  • k-IMG_5335.jpg
  • k-DSC_0116.JPG
  • k-_MG_9394.JPG
  • k-IMG_4551.JPG
  • k-_MG_9346.JPG
  • k-IMG_6591.jpg
  • k-DSC_0499.jpg
  • k-IMG_9294.jpg
  • k-IMG_5182.jpg
  • Ticker_7-2015_h.jpg
  • k-DSC_0066.JPG

wC2

WC-Bezirksliga-Gruppe 2
1.
TV Glattbach 1
33/0/075:416:0
2.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
32/0/165:554:2
3.
HSG Bachgau 2aK
31/0/256:612:4
4.
HSG Aschaffenburg 08
30/0/343:820:6
Ergebnisse und Vorschau
12.05.
HSG Stockstadt/Mainaschaff - wC2
23:19(13:8)
29.04.
wC2 - TV Glattbach 1
15:19(8:10)
22.04.
HSG Aschaffenburg 08 - wC2
19:22(11:10)
22.09.
15:00 Uhr, Erbighalle Schweinheim
HSG Aschaffenburg 08 - wC2
Steinweg 25, 63743 Aschaffenburg
30.09.
14:30 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
wC2 - JSG Groß-Bieberau/Modau
21.10.
12:00 Uhr, Sporthalle Brombachtal
JSG Odenwald - wC2
Johann-Adam-Groh-Str. 2, 64753 Brombachtal

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

 

hinten: Martin, Maya, Maja, Chiara, Marleen, Julia, Lara-Sophie, Klara

vorne: Juline, Lisa, Carla, Lina, Lena

 
Trainer Martin Gruber
Trainingszeiten Montag, 19:00 - 20:00, Realschule Großostheim
Donnerstags, 18:00 - 19:30, Realschule Großostheim

12.05., HSG Stockstadt/Mainaschaff - wC2 23:19

Mit einer klar gewonnenen 2. Halbzeit (12:8) und der eindeutig besten Saisonleistung beendete die wC2 die kurze Frühjahrsrunde. Leider reichte es nicht zu einem Sieg, da es zu Beginn der 1.Halbzeit einfach zu lange dauerte bis wir uns auf die Spielweise des Gegners eingestellt hatten.

Trotzdem kämpften alle 9 beteiligten Spielerinnen vorbildlich, gaben nie auf und waren vor allem bis zum Ende konzentriert bei der Sache. Auch spielerisch bekamen die Zuschauer ein sehr ansprechendes Spiel zu sehen, wobei es die Gastgeber häufig über die Außen oder über ihren körperlich starken Rückraum versuchten und wir erfreulich oft das Anspiel an den Kreis anbrachten oder die Lücke zum 1 gegen 1 fanden. Ein dickes Lob an die Mannschaft!

Diesem Spiel vorausgegangen waren, nach dem abrupten Ende der Vorsaison durch die Absage des letzten Spiels durch die Gegner, ein etwas zäher Arbeitssieg in Aschaffenburg und eine klare Niederlage gegen starke Glattbacherinnen. Insgesamt kann man also durchaus zufrieden mit der "Quali" sein und sich für die Zukunft eine Fortsetzung des Anstiegs der Leistungskurve erhoffen. Den Spielerinnen und dem neuen Trainer-Team wünsche ich als scheidender Trainer für die Zukunft sehr viel Spaß und Erfolg!