hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wD

WD-Bezirksliga 1
1.
HSG Bachgau
44/0/070:448:0
2.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
42/0/265:724:4
3.
TV Niedernberg
52/0/359:634:6
4.
TV Glattbach
51/0/468:832:8
Ergebnisse und Vorschau
02.12.
wD - HSG Stockstadt/Mainaschaff
24:14(12:9)
25.11.
TV Niedernberg - wD
5:11(2:4)
11.11.
wD - TV Glattbach
22:16(10:7)
16.12.
14:00 Uhr, Sporthalle Goldbach
TV Glattbach - wD
Weberborn, 63773 Goldbach
20.01.
16:00 Uhr, Frankenhalle Stockstadt
HSG Stockstadt/Mainaschaff - wD
Forststr., 63811 Stockstadt/M.
10.02.
11:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
wD - TV Niedernberg

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

 WD1

hinten v. l.: Trainerin Sally Löhr, Co-Trainerin Maria Hohm

Spielerinnen von links nach rechts: Zoe Schrader-Vogt, Elissa Samaan, Lisa Knak, Zoe Bogner, Alessa Hock, July Sorg, Linda Sorg, Tess von Böhl, Nathalie Korn

Trainer Sally Löhr, Maria Hohm
Trainingszeiten

Montag, 18:00–19:30, Sporthalle Ringheim
Mittwoch, 17:15–18:45, Welzbachhalle Großstheim

02.12., wD - HSG Stockstadt/Mainaschaff 24 : 14

Mit erneutem Sieg ungeschlagen an der Tabellenspitze

Durch den Sieg gegen die spielerisch starken Mädels aus Stockstadt / Mainaschaff konnte die weibliche D-Jugend am Sonntag in der Welzbachhalle ihren Platz an der Tabellenspitze mit nun 8:0 Punkten weiter festigen.

An diesem Spieltag hatte uns jedoch unser „Steckenpferd“, unsere Abwehstärke auf weiten Strecken verlassen. Die gegnerischen Mädels konnten mit ihrem schnellen Doppelpassspiel immer wieder zu leichten Torerfolgen kommen und unsere Abwehr somit zu oft ohne größere Probleme ausspielen.

Allerdings gelang es unserem Team mit sehenswertenswertem Tempospiel und Eins gegen Eins-Aktionen von July und Linda, sowie mit schönen Zuspielen an die geschickt von außen einlaufende Alessa immer wieder Tore zu erzielen. Auch unsere Torhüterin Natalie zeigte vor allem in der zweiten Halbzeit tolle Paraden und leitete einige sehenswerte Tempogegenstöße ein, sodass der Sieg letztendlich nie wirklich gefährdet war.

Das Ergebnis hätte sicher noch höher ausfallen können, wenn einige Bälle besser gefangen worden wären. Daran muss noch in den nächsten beiden Wochen noch gearbeitet werden, bevor wir dann am 16.12.2018 in Glattbach antreten.

Es spielten:

Natalie im Tor, Alessa Hock (3), Zoe Schrader-Vogt, Zoe Bogner, Linda Sorg (11), July Sorg (10), Carolin Magsaam, Lisa Knak, und Tess von Böhl,