hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Allgemeine Berichte

HELAU bei der HSG Bachgau 08 - Wir sind bunt und haben Spaß!

Viele tolle Einsendungen haben wir bekommen! Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Am Ende entschied das Los und Anna, Hannes, Amelie, sowie Felix und Lea dürfen sich über die Gutscheine von unseren Sponsoren Intersport Leister und Bäckerei Kress freuen!

234567

891011141511213

Neuer Schiedsrichter im Team der HSG - Viel Spaß bei der neuen Aufgabe!

Wir freuen uns, dass wir auch in dieser Saison, obwohl keine Spiele stattfinden konnten bisher, einen neuen Schiedsrichter in unserem Team begrüßen dürfen. Lucas Linke, der für die MJA der TUSPO Obernburg aufläuft und gleichzeitig erste Erfahrungen bei unseren Aktiven sammeln wollte, hat sich entschlossen, dieses spannende Amt auszuüben. Wir hoffen, dass es bald wieder möglich ist und wünschen Lucas viel Spaß bei der Ausübung des Amtes.

Redaktion:
Wie bist du auf die Idee gekommen, SR zu werden?

Lucas:
Ich wurde von meinem Schiedsrichterpartner Jakub Justus (Tuspo Obernburg, die eine zusätzliche Anfrage nach Schiedsrichter gestartet haben) angesprochen und haben uns zusammen dazu entschlossen.

Redaktion:
Wie ist die Ausbildung abgelaufen? Hattest du irgendwo Probleme, oder?

Lucas:
Die Theorie hab ich online gemacht und die Theorieprüfung bestanden. Praxisübungen sind halt aktuell nicht durchführbar. Der HHV hat sich schon Mühe gegeben das Ganze gut zu visualisieren, aber in Präsenz ist es natürlich etwas anderes, ich hoffe im Praxisteil, wird dann darauf nochmal ein bisschen eingegangen.

Redaktion:
Leider bremst Covid-19 deine ersten Schritte als SR. Auf was freust du dich am meisten und was hast du dir für dein SR-Amt vorgenommen?

Lucas:
Am meisten freue ich mich glaube ich in der Halle als fertiger Schiedsrichter zu stehen und Spiele zu pfeifen. Ich denke als Zuschauer kritisiert man viel zu oft Schiedsrichter für Entscheidungen. Neben dem selber Pfeifen bekommt man einen Eindruck einer Schiedsrichterentscheidung die knifflig ist und viele vermutlich kritisieren würden, vielleicht kann man diesen Leuten als Schiedsrichter die Entscheidung etwas verständlicher machen und Unruhen vermeiden, die so ein Handballspiel kaputt machen kann.



Die HSG Bachgau 08 sucht einen neuen FSJler zum 01.09.2021

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Mit diesem schlauen Spruch sind schon viele Teams ans Werk gegangen. Die HSG Bachgau 08 sucht zur neuen Saison wieder einen FSJler, der unsere Spielgemeinschaft bei unserem vielfältigen Angebot unterstützt und uns mit seinen Ideen und seinem Engagement hilft, den Handballsport im Bachgau hochleben zu lassen.

Das solltest du mitbringen:

- Mindestens 18 Jahre alt sein

- Lust auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben

- Sportlich (im besten Fall Handball-)affin sein

- Mit dem Computer umgehen können

- Einen Führerschein Klasse B haben

Das ist dein Aufgabengebiet:

- Trainer von 1-2 Jugendteams

- Durchführung von Schul-AGs

- Organisation von Feriencamps und Turnierfahrten

- Mithilfe und Unterstützung bei weiteren spannenden Events und Veranstaltungen

- Verwaltungsaufgaben

- …und was uns sonst noch so gemeinsam in den Sinn kommt 😊

Mehr Infos zum Sinn eines FSJ, den Rahmenbedingungen und was man sonst noch so wissen sollte darüber, findet ihr auf https://www.bsj.org/index.php?id=6198

Hast du Lust bekommen auf ein spannendes Jahr mit der HSG Bachgau 08. Wir freuen uns auf dich und aufs Kennenlernen! Schicke uns deine Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



Kontinuität bei den Trainer-Teams der Damen und Herren für das Jahr 2021

Gerade in Krisen-Zeiten ist es wichtig, Kontinuität auszustrahlen, um ruhig weiterarbeiten zu können. Der sportliche Betrieb ruht schon seit einiger Zeit bei der HSG, aber jetzt gibt es positive Nachrichten, denn auf den Trainer-Positionen der Damen und Herren-Teams wird sich im Jahr 2021 nichts Grundlegendes ändern. Die aktuellen Trainer-Teams wollen am liebsten noch in dieser Runde mit ihren Mannschaften wieder trainieren und spielen. Noch ist aber nicht klar, ob es überhaupt noch zu „offiziellen“ Spielen in der Saison 2020/2021 kommen wird. Aktuell ist wohl eher nicht davon auszugehen. Mit der Konstanz auf den Trainer-Positionen will die HSG auch ihren Spielerinnen und Spielern Planungssicherheit geben über die aktuelle Runde hinaus. Die Mannschaften versuchen sich, läuferisch und mit Work-Outs fitzuhalten. In Online-Konferenzen, Telefonaten und Chats wird der persönliche Kontakt untereinander gehalten, wenngleich es natürlich immer schwieriger wird, je länger der Lockdown dauert, die Motivation hochzuhalten.

Das Signal der HSG Bachgau 08 ist aber klar. Es wird weitergehen mit dem Handballspiel bei uns. Gemeinsam mit allen Beteiligten (egal ob Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Funktionäre, Helfer oder Fans) kämpfen wir uns da wieder heraus und freuen uns über jeden Mitstreiter, der uns auf dem Weg unterstützt.  Auf geht’s HSG!

Eure HSG-Leitung



Der TV Wenigumstadt 1902 e.V. und die HSG Bachgau 08 nehmen Abschied vom Ehrenvorsitzenden des TVW, Willy Knecht

Willy Knecht

Foto: Thorsten Rollmann

 

Kurz vor Weihnachten erreichte uns die traurige Nachricht vom Heimgang unseres Ehrenvorsitzenden Willy Knecht.

Mit ihm verliert der TVW einen großen Ideengeber, der mit viel Einsatz und Engagement für den Turnverein Wenigumstadt 1902 e.V. tätig war.

1946 trat Willy als Zehnjähriger in den Verein ein. Stolze 74 Jahre sollte er Mitglied des größten Wilschenimschter Vereins bleiben. Eine Verbundenheit, die heutzutage sicherlich eine Besonderheit ist und damit umso mehr Strahlkraft in der Vereinslandschaft hat.

Über das Turnen im Verein kam Willy dann 1948 auch zu den Jugendhandballern und blieb bis 1973 selbst aktiver Handballer.

Zu seiner aktiven Karriere übernahm er aber auch schnell Verantwortung als Jugendturnwart und -betreuer, sowie später auch als Jugendleiter und Vorsitzender des Turnvereins Wenigumstadt. In diese Zeit fällt auch die Gründung der Abteilungen Tischtennis und Männerchor, an denen er maßgeblich beteiligt war.

Die Abteilung Männerchor war eine große Leidenschaft von ihm, welche er zunächst im Sänger-Team (1981 bis 1984) und von 2002 bis 2007 dann auch als Abteilungsleiter voranbrachte. Daneben war er lange Jahre auch für die Seniorengruppe des TVW mitverantwortlich.

Für seine zahlreichen Verdienste im Verein bekam er verschiedene Auszeichnungen in Gold und Silber des bayerischen Turn- sowie des Handballverbands. Der TV Wenigumstadt 1902 e.V. machte ihn 1991 zum Ehrenmitglied und im Jubiläumsjahr 2002 zum Ehrenvorsitzenden.

Neben seinem Einsatz für den TVW sei auch sein politisches Engagement erwähnt.

Mit einer Bürgerinitiative trieb er den Turnhallenbau in Wenigumstadt 1979 voran. Die Turnhalle ist bis heute eine wichtige und zentrale Sportstätte für den Sport im Ort.

Bis zuletzt verfolgte Willy die Heimspiele der HSG-Handballer und drückte ihnen die Daumen.

Der TV Wenigumstadt 1902 e.V. und die HSG Bachgau 08 nehmen Abschied von einem engagierten Menschen, der Zeit seines Lebens das Vereinsleben hier vor Ort intensiv geprägt hat.

Unsere Anteilnahme und Mitgefühl gehört in diesen Stunden seiner Familie.

Lieber Willy, Ruhe in Frieden und ... „habe die Ehre“ (Willys sympathisches Sprüchlein)

 

Vereinsprojekt unterstützen statt Feuerwerk - Viele schaffen mehr

HSG Bachgau 08 – Einheitliches Outfit von den Kleinsten bis zu den Aktiven - Crowdfunding-Aktion jetzt in der Finanzierungsphase

Unter diesem Motto nimmt die HSG am Raiffeisenprojekt „Viele schaffen mehr“ teil. Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig zusammen zu halten und gemeinsam die Planungen für die kommende Zeit in Angriff zu nehmen. Vor allem im Mannschaftssport ist es von großer Bedeutung, die Motivation und den Teamgeist weiter zu stärken um einen sportlichen Neustart, bei verbesserter Lage, zu ermöglich.

Da wir uns dieses Jahr das Geld für das Feuerwerk sparen, können wir doch diese tolle Aktion unterstützen. Einige haben schon mitgemacht. Bei euch möchten wir uns herzlich bedanken.

Einen Link zum Mitmachen findet unter www.aschaffenburg.viele-schaffen-mehr.de/einheitliche-outfits

Um das Raiffeisenbank-Projekt erfolgreich abschließen zu können, benötigen wir Sponsorengelder in Höhe von 5.000 €. Denn nur wenn wir dieses Ziel erreichen, wird der Betrag durch die RAIBA verdoppelt.

Als kleines Dankeschön gibt es ab einem Spendenwert von 150 € ein signiertes Mannschaftsfoto von eurer Lieblingsmannschaft und ab 400 € ein personalisiertes Fan-Shirt. Zudem werden wir, für jeden der das möchte, eine Spendenquittung ausstellen.

Über deine Unterstützung freuen sich alle 215 Handballer der HSG Bachgau 08.