hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Im Zuge der Vorbereitung auf die EHF-Championship – einer Art Junioren-Europameisterschaft der
leistungsschwächeren Nationen – hat die U20-Nationalmannschaft der Ukraine ein Trainingslager in
Großwallstadt abgehalten. Das Organisationsteam um Rudi Brunner war dabei auch auf der Suche nach
Testspielgegnern.
So kam es zustande, dass unsere HSG für ein Benefizspiel angefragt wurde, welches
am Montag, den 11.07.2022 in der Welzbachhalle stattfand.
In der mit ca. 500 Zuschauern sehr gut besuchten Halle entwickelte sich von Beginn an ein munteres
Spiel. Unsere Jungs hatten zunächst etwas Probleme sich an das Harz am Ball zu gewöhnen.
Dementsprechend konnte die U20 der Ukraine direkt in Führung gehen und diese über die komplette
erste Hälfte behaupten. Im zweiten Abschnitt hatten wir dann wieder etwas mehr Sicherheit und
konnten den Gästen Paroli bieten. Am Ende entschied die U20 – Auswahl der Ukraine die Partie mit
30:24 für sich.
Neben dem sportlichen Aspekt stand aber die Hilfe für die jungen Sportler aus der Ukraine im
Vordergrund. Unter dem Motto „Handballer helfen Handballern“ wurde der gesamte Erlös dieses Spiels
an die U20 gespendet. Besonders erfreulich war auch die Unterstützung unserer treuen Sponsoren und
Weggefährten, die uns mit Spenden für dieses Event unterstützt haben.
Dies gilt insbesondere dem Backhaus Bickert, Bachgauer Hof, Klaus Kullmann von der BSC Gaststätte
in Schweinheim, Bäckerei Kress sowie Auto-Treff Hammer. So konnten am Ende 1.600€
durch die Verantwortlichen der HSG an die Delegation der Ukraine übergeben werden. An dieser Stelle
auch ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer. Es ist schön zu sehen wie die HSG-Familie
zusammenhält.
Gruppenfoto U20