hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

mB

MJB-Landesliga Gruppe 1
1.
TSV Vellmar
11/0/040:232:0
2.
TV Gelnhausen
11/0/024:182:0
3.
mJSG Schwarzbach
11/0/023:182:0
4.
HSG Bachgau
10/0/118:230:2
5.
HSG Hanau II
10/0/118:240:2
6.
JSG Kirchhain/Neustadt
10/0/123:400:2
Ergebnisse und Vorschau
16.01.
mB - mJSG Schwarzbach
18:23
(8:12)
09.12.
HSG Rodgau/N.-Roden - mB
39:22
(20:11)
05.12.
mB - HSG Rü/Bau/Kö
25:26
(11:12)
29.01.
14:00 Uhr, Heinrich-Weber-Halle
JSG Kirchhain/Neustadt - mB
,
05.02.
18:00 Uhr, Doorner Halle Steinheim
HSG Hanau II - mB
,
20.02.
11:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mB - TV Gelnhausen

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse


mJSGb Bachgau/Schaafheim 

 
Trainer Tim Rickmeyer, Joel Kullmann, Jürgen Ott
Trainingszeiten Montag: 17:30 – 18:30 Uhr Turnhalle Pflaumheim 
Mittwochs: 19:00 – 20:15 Uhr Sporthalle Schaafheim

mB – HSG Rodgau/N.-Roden, 22:39
09.12.21, B-Jugend: mJSGb – HSG Rodgau/N.-Roden, 22:39 (11:20) Das sechste und letzte Spiel der Quali-Runde unserer männlichen B-Jugend gegen die HSG Rodgau/Nieder-Roden mussten unsere Jungs auswärts bestreiten. Durch einen massiven Ausfall an Spielern kamen unsere Jungs mit nur 6 Feldspielern und 2 Torhütern an, gerade genug, um überhaupt spielen zu können. So gingen wir leicht betrübt in die Halle, beim Aufwärmen hat man aber gemerkt, dass die ganze Mannschaft ihr Bestes geben will. Das erste Tor warf Jan und brachte uns mit 1:0 in Führung. Diese war die erste und leider auch die einzige. Darauf folgten drei Gegentore, dies führte sich so fort und es fiel uns schwer dagegen anzuhalten. Mit so wenigen Spielern mussten wir durchspielen, was sich bemerkbar machte. Trotz dessen kämpften wir weiter, lagen aber zur Halbzeit mit 9 Toren zurück. Die immer höher werdende Tor-Differenz bremste unseren Spielgeist nicht. Jedoch konnten wir gegen die rund 20 Spieler der Spitzenmannschaft nicht viel ausrichten, da diese ihre Wechselmöglichkeiten effektiv ausnutzten. Dahingegen mussten wir unsere Kräfte einteilen und konnten nicht wie gewohnt „Vollgas“ geben. Letztendlich hielt unser Torwart Christian den letzten Siebenmeter, der nach Spielende von Niederroden ausgeführt wurde und bewahrte uns somit vor dem vierzigsten Gegentor. Trotz der Niederlage brachte uns diese Quali-Runde Spaß und wir konnten viele gute Erfahrungen sammeln. Vielen Dank an unsere Trainer Jürgen, Joel und Tim. Es spielten: C. Sloboda (Tor), K. Rauscher (Tor), M. Hauck (1), J. Altunok (1), P. Knecht (6), L. Böhm (10/4), J. Schäfers (3), N. Ott (1/1)