hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

mB

Am Samstagmittag traf die mJSG Urberach/Ober-Roden/Eppertshausen/Münster zu ihrem ersten Rundenspiel im Bachgau ein. Der Gastgeber begann mit ein paar schönen Anspielen an den Kreis und so wurden von den ersten vier Feldtoren drei über den Kreis erzielt. Leider gelang es den Jungs aber nicht, das Spiel zu dominieren. Man hatte zunächst nicht den Eindruck, dass die HSG an diesem Tag etwas anbrennen lassen würde. Aber nach den ersten paar Minuten begann eine Phase mit vielen Pfosten und Lattentreffern und das Spiel wurde unkonzentrierter. Ballverluste und Fehler beim Torabschluss häuften sich auf beiden Seiten. So gestaltete sich die erste Halbzeit über die Stationen 4:4, 8:8 bis zum 14:13 sehr eng, wobei die Bachgauer zwischendurch immer mal mit zwei oder drei Toren die Nase vorne hatten.

Die zweite Halbzeit schien ein Spiegelbild der ersten zu sein: Die HSG-Jungs konnten sich beim 22:16 sogar deutlich absetzen. Dieser Phase folgte aber wieder Abschluss-Pech und ein paar technische Fehler, die den Gegner bis zum 24:22 rankommen ließen. Am Ende konnten wir einen alles in allem verdienten 27:24 Sieg verbuchen, obwohl sich unsere Jungs vielleicht vom kleinen Kader der Gäste etwas täuschen ließen und etwas unkonzentriert ins Spiel gegangen sind.

Es spielten: Luca Konrad (Tor), Ian Bauer (Tor), Jan Klein (9), Jonathan Seibert (3), Niklas Grünewald, Niklas Konrad (8), Lucas Linke (2), Felix Pistner (3), Luis Schuck, Lucas Weddeskind (1), Michel Kämmerer (1)