mD1

Am Samstag hatte unsere mD1 die Mannschaft von der HSG Aschafftal zu Gast. Mit nur zwei Auswechselspielern war unser Team dem Gast personell unterlegen, doch unsere Jungs wollten trotzdem den Heimsieg und die Punkte einfahren. Unserer 1:0 Führung folgte postwendend die Antwort, denn Aschafftal stellte das Ergebnis auf 1:3 um. Nun aber entwickelte sich ein ausgeglichenes Handballspiel das zuerst von den guten Abwehrreihen und den bestens aufgelegten Torhütern geprägt war. bis zur 19 Minute beim Spielstand von 6:6 konnte sich keine der beiden Teams absetzen. In der Schlussminute hatte unser Team zweimal die Chance in Führung zu gehen, vergeigte aber die Möglichkeit und kassierte zur Strafte zwei Gegentore zur 6:8 Pausenführung des Gastes. Nach einigen Positionsveränderungen sollte es im zweiten Spielabschnitt besser laufen. Der 7:8 Anschlusstreffer gab Hoffnung, aber wie in der ersten Halbzeit setzten sich die Aschafftaler mit 3 Treffern in Folge auf 7:11 ab. Egal wie wir agierten, Aschafftal hatte immer eine Antwort und hielt mindestens einen 3 Tore Vorsprung. Auch Aufgrund der ausgelassenen Torchancen schaffte es unser Team nicht den Anschluss zu gewinnen. Bester Mannschaftsteil war die Abwehr aber im Angriff wurde zu hastig, ungenau und unorganisiert gespielt, und die Torchancen die sich dennoch boten nicht genutzt. So ging der Gast mit 12:16 als Sieger vom Platz.

Es spielte: Jerome, Niklas, Philipp, Tobias, Nick, Janis, David, Kilian und Liam