hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

mD1

Die Geschichte wiederholt sich. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche mussten unsere Jungs gegen die Tabellenspitze antreten. Diesmal gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Groß-Umstadt/Habitzheim. Die erste Halbzeit lief gut an, nach sechs Minuten lag man nur mit einem Tor hinten. Doch die nächsten acht Minuten schafften wir es nicht, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern, während die Gastgeber vier Mal einnetzen konnten. Davon ließen sich die Bachgauer aber nicht beeindrucken und stellten sich in der Abwehr weiter tapfer dagegen. Leider war es erneut der Angriff, der gegen einen solchen Gegner nicht schlagkräftig genug war. So ging man mit einem Stand von 10:6 in die Halbzeitpause. Der Start in die zweite Halbzeit gelang wesentlich besser. Zwei Tore in Folge sorgen für einen Zwischenstand von 10:8 und unsere Jungs schienen wieder auf der Höhe. Doch die dann auftretenden Fehlpässe und Fehlwürfe wurden von den Gastgebern gnadenlos in Tore umgewandelt und man lag plötzlich wieder mit sieben Toren hinten. Leider blieb die Kombination aus Fehlpass und Gegentor auch die restliche Spielzeit erhalten und somit stand am Ende ein ernüchterndes 26:13 auf der Anzeigetafel. Wieder einmal haben wir uns gut herangekämpft und uns anschließend das Spiel selbst schwer gemacht. Jetzt steht als nächstes das Spiel gegen die bislang sieglosen Hörstein/Michelbacher an, genau das Richtige, um mal wieder etwas Selbstvertrauen zu tanken.

Es spielten: J. Altunok (Tor), D. Böhm, N. Ewald, L. Fecher, P. Knecht, J. Marenholz, M. Müller, N. Sternheimer, T. Zahn