hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wA

Mit wenigen Spielerinnen (Urlaub, Krankheit, etc.) fuhren die HSG-Mädels am Sonntag, den 20.01.2019, zur HSG Rodenstein. Nach einer nervösen Anfangsphase und einigen technischen Fehlern fand man durch langes Kreuzen mit Außen und Rückraum immer wieder freie Lücken in der gegnerischen Abwehr. Die weibliche A-Jugend konnte sich dadurch zunächst auf 2:4 absetzen. Eigene Ballverluste wurden jedoch konsequent mit Tempogegenstößen von den Gastgeberinnen bestraft, so dass in der 18. Minute der 6:6-Ausgleich fiel. Die HSG-Mädels fingen nun aber an mit Tempo zu spielen und legten immer ein Tor vor. Durch konsequenteres Abwehrverhalten gegen den gegnerischen Rückraum hätten einige Gegentreffer in der ersten Halbzeit verhindert werden können. Mit einer 9:11-Führung ging es dann in die Halbzeit. Die Trainerinnen appellierten an die Mannschaft im Angriff mit noch mehr Tempo zu spielen und in der Abwehr aggressiver zu agieren. Die Bachgauerinnen kamen nach dem Seitenwechsel gleich von Anfang an ins Spiel zurück und es konnten einfache Tore aus dem Rückraum erzielt werden. Ebenfalls wurde mit noch mehr Druck und Tempo nach vorne gespielt, so dass in der 36. Minute erstmals ein 4-Tore-Vorsprung (12:16) zu Buche stand. Diesen Vorsprung ließen sich die jungen Mädels nicht mehr nehmen, sondern bauten diesen weiter Tor um Tor aus. Lea glänzte immer wieder mit etlichen Paraden und in der Abwehr wurde verschoben und zugepackt, so dass Rodenstein nur noch über die Außenspielerinnen zu Wurfgelegenheiten kam. Am Ende stand ein verdienter 20:26-Sieg der HSG auf der Anzeigetafel.
Fazit: Phasenweise muss sowohl an der Chancenverwertung als auch an den technischen Fehlern gearbeitet werden. Insgesamt aber: Sehr souveräne Vorstellung! Danke an die tolle Unterstützung der mitgereisten Fans!
Es spielten für die HSG:
Lea Vonderheid (Tor), Isabelle Bowen (4), Lena Eckardt (11), Lena Backes, Larissa Rößner (1), Lilien Blümel (1/2), Emely Moßdorf (1), Kim Blaha (3), Annalena Joos, Anna Fitzek (3)
Das nächste Spiel der A-Jugend weiblich findet statt am
Samstag, 26.01.19, um 19 Uhr
in der Welzbachhalle gegen die HSG Rodenstein.
Auf geht’s, HSG!