hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Mini Fortgeschrittene

Wir sind die Mini Fortgeschrittenen der HSG-Familie. Wir sind alle 2010 geboren und teilen die große Freude am Handball! Während unseres Trainings, das immer donnerstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Welzbachhalle in Großostheim stattfindet, halten wir unsere beiden Trainerinnen Kerstin und Pia ordentlich auf Trapp. Den beiden ist es wichtig, dass wir ganz viel Spaß haben und trotzdem etwas lernen! Das klappt bis jetzt ganz gut.

Wir freuen uns immer über neue Gesichter im Training! Deswegen kannst auch du gerne mal vorbeikommen und in ein Handballtraining reinschnuppern.
Wir freuen uns auf dich!

Deine Mini Fortgeschrittenen

MINIFORT

v.li.n.re: Paul Kunisch. (Trainer), Marius B., Ben S., Jonas H., Noah E., Levin J., Simon G., Nils H., Levi R., Tom Hohm. (Trainer)
Trainer Paul Kunisch, Tom Hohm
Trainingszeiten Freitag, 15:00-16:00, Welzbachhalle Großstheim

05.05., Mini1: Spieltag in Babenhausen

Am 05.05.2019 reisten wir, die Mini 1 der HSG Bachgau, zu unserem ersten Miniturnier in der Sommer-Runde 2019 nach Babenhausen.

Wir waren schon ganz gespannt auf die Mannschaften aus Babenhausen, Obernburg, Kirchzell und Aschaffenburg.

Gleich nach dem Umziehen wärmten wir uns mit unseren neuen Trainern Tom Hohm und Paul Kunisch auf.

Im ersten Spiel gegen den TV Kirchzell gelangen uns schon schöne Tore. Allerdings waren unsere Gegner auch ganz flink und fischten uns die Bälle im Angriff geschickt heraus, wodurch uns gute Torchancen genommen wurden.
Nach 14 Minuten mussten wir uns dann allerdings geschlagen geben.

Nach einer kurzen Pause spielten wir gegen die Mädchen Mannschaft von Obernburg. Auch hier konnten wir unseren Eltern zeigen, dass wir auch schön den Ball laufen lassen können. Dies führte zu guten Torchancen, die wir zumindest teilweise auch genutzt haben.
Aber die Mädels wollten uns Jungs natürlich auch zeigen, was sie können. So musste unser Torwart den starken Würfen standhalten. Dank einem tollen Zusammenspiel konnten wir am Ende der Spielzeit strahlend vom Platz gehen.

Nach einer weiteren Pause in der wir uns bei den aufgebauten Spielgeräten austobten, ging es auch schon wieder weiter.

Nun standen die Gastgeber aus Babenhausen mit uns auf dem Mini-Spielfeld. Da wir uns vorher die Mannschaft und den besonders motivierten Trainer angesehen haben, wussten wir, dass dies kein einfaches Spiel für uns werden wird. Doch erstaunlicherweise erzielten wir trotz der guten Abwehr des Gegners auch ein paar Tore. Am Ende jedoch mussten wir uns geschlagen geben.

Als letztes spielten wir noch gegen die Mannschaft aus Aschaffenburg/Schweinheim. Auch in dieser Partie konnten wir zeigen, was wir letztes Jahr bei den Mini Anfängern gelernt haben.

Wir haben bei allen Spielen richtig Spaß gehabt, denn bei uns kommt ERLEBNIS vor ERGEBNIS.

Besonders haben wir uns auch am Ende bei der Siegerehrung über die Süßigkeiten und die Urkunde gefreut.

DANKE sagen möchten wir ganz besonders unseren Eltern, die uns ganz dolle angefeuert haben und natürlich bei unseren Gastgebern aus Babenhausen.

Mit in Babenhausen waren: Marius B., Noah E., Simon G., Jonas H., Nils H., Levin J., Levi R., Sebastian R., Ben S. und natürlich unsere beiden Trainer.