hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

19.10., A2 - HSG Eppertshausen/Münster
Nach dem stark erkämpften Sieg in Kirchzell vor 4 Wochen, startete die weibliche A-Jugend in ihr 2. Saisonspiel gegen Eppertshausen/Münster. Die Gäste traten überraschend mit nur 7 Spielerinnen an und hatten somit keine Auswechselspieler dabei. Trotz diesem scheinbaren Vorteil wurden die Bachgauer Mädels nicht überheblich und nahmen dieses Spiel ernst. Die ersten 5 Minuten gestalteten sich ausgeglichen, bis die Gastgeber sich erstmal mit 4 Toren zum 7:3 nach 10 Minuten absetzen konnten. Der Abstand von 4 Toren konnte bis kurz vor der Halbzeit noch auf 6 Tore zum 15:9 ausgebaut werden. Nach einer kurzen Ansprache des Trainers, starteten die Gastgeber motiviert, ihren Vorsprung weiter ausbauen zu können, in die 2. Halbzeit. Aufgrund des Vorteils, dass die Gäste nicht wechseln konnten und somit nach einer gewissen Zeit nicht mehr die nötige Kondition aufbringen konnten, gelang das Vorhaben und man konnte mit einem 9:2-Lauf bis zur Auszeit der Gäste in der 43. Minute wegziehen. Doch auch dieses Auszeit hat die Mädels nicht aus der Konzentration gebracht. In der Abwehr wurden die Lücken weiterhin gut zugeschoben und somit konnten Abschlüsse verhindert werden und vermehrt Tempogegenstöße gelaufen werden. Fazit: Durch Zuschieben in der Abwehr und dadurch erfolgreich gelaufene Tempogegenstöße sicherten den Bachgauer Mädels den jeder Zeit ungefährdeten und verdienten Sieg. Somit konnten die nächsten 2 Punkte eingefahren werden und die Tabellenspitze wurde gesichert. Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 03. November um 15:00 Uhr in Ober-Ramstadt bei der HSG Bieberau-Modau. Trotz der etwas längeren Anreise würden wir uns sehr auf Unterstützung freuen. Es spielten: Lea Vonderheid (Tor); Anna Fietzek (8/2), Chiara Paul (6/2), Emely Moßdorf (5), Victoria Seidel (4), Jana Magnago (4), Sophie Göbel (3), Tanja Hock (1), Julia Hartmann, Annalena Joos, Milena Weis