hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wB

1.
HSG Bachgau 08
43/1/084:497:1
2.
KSG Bieber
43/0/168:476:2
3.
JSG Dittershausen/W/W
42/1/174:495:3
4.
SKG Roßdorf
41/0/332:672:6
5.
SG Bruchköbel
40/0/442:880:8

WB1

Oben: Amely Blümel (Trainerin), Sophie Göbel, Jil Riecke, Paula Haas, Mariama Thiam, Jan Magnago, Holger Blümel (Trainer)
Unten: Lara Krapp, Maya Becker, Nena Pavlovic, Tina Lenz, Julia Hartmann, Victoria Seidel
Es fehlt: Isabelle Bowen, Tanja Hock, Tamay Adanir
 
Trainer

Holger Blümel, Amely Blümel, Melanie Wolf (TW)

Trainingszeiten Montag, 19:00–20:30, Sporthalle Pflaumheim
Dienstag, 18:00–20:00, Welzbachhalle Großostheim
Freitag, 17:45–19:45, Sporthalle Pflaumheim

14.09., wB - wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt 23:23

wB HSG Bachgau: Unentschieden zum Saisonauftakt

Die weibliche B-Jugend der HSG Bachgau startet mit einem 23:23 Unentschieden gegen die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt in die Oberliga-Saison 2019/2020.

Am vergangenen Wochenende gingen 8 Teams der weiblichen B-Jugend in der hessischen Oberliga 2019/2020, der höchstmöglichen Spielklasse ihrer Altersklasse, an den Start. Bereits im Mai hatten sich die Mannschaften JSG Buchberg, HSG Twistetal, TG Kastel, wJSG Bad S./Schwalb./Niederh., HSG Bensh./Auerb., wJSG Bieber/Heuchelh., HSG Hungen/Lich sowie die HSG Bachgau hierfür qualifiziert.

Seitdem hat sich die weibliche B-Jugend um das Trainergespann Amely und Holger Blümel in der ersten Vorbereitungsphase schwerpunktmäßig mit Athletik und Teambuildingsmaßnahmen beschäftigt, der Fokus der zweiten Vorbereitungsphase lag im technischen und taktischen Bereich. Für den taktischen Feinschliff stand am vergangenen Wochenende noch ein Trainingslager mit mehreren Trainingseinheiten sowie ein Testspiel auf dem Programm. Hier erarbeiteten sich die Mädels das taktische Grundgerüst für die bevorstehende Saison. Gut vorbereitet gaben die Bachgauer B-Juniorinnen am Samstag ihr Saisondebut in heimischer Welzbachhalle gegen die Gäste aus Bad Soden/Schwalbach/ Niederhöchstadt.

Den Gästen aus Bad Soden wird auch in der Oberliga-Saison 2019/2020 wieder eine Favoritenrolle zugeschrieben. Schließlich ist der Verein für seine beispielhafte Leistungsförderung im Handballsport mit innovativen Konzepten bekannt und fokussiert sich ausschließlich auf den weiblichen Bereich. Demnach keine leichte Aufgabe zum Saisonauftakt für unser Team, doch das Trainerteam blickte optimistisch auf die bevorstehende Partie, schließlich kann man auf eine erfolgreiche Vorbereitungszeit zurückschauen und in dieser Runde auf einen sehr breiten Kader mit hoher Leistungsdichte zurückgreifen. Zusätzlich wird die weibliche B-Jugend von den 3 Hessenauswahlspielerinnen Amy Blümel, Sophie Sauer und Liv Eckardt vom Jahrgang 2005 unterstützt.

Die Partie zwischen Bad Soden und Bachgau ging sofort rasant los. Die Heimmannschaft eröffnete hochmotiviert das Spiel, dominierte von Beginn an die Begegnung und konnte bereits in den ersten 6 Spielminuten einen 5:2 Torevorsprung herausspielen. Gestützt auf eine aggressive Abwehrarbeit, allen voran Amy Blümel, die auf der vorgezogenen Position zahlreiche Bälle eroberte und die Gegnerinnen zu Fehlpässen verleitete, kamen die Gäste nicht so richtig in Fahrt.

Ab der Mitte der ersten Halbzeit schlichen sich bei den Bachgauer Mädels erste Unkonzentriertheiten ein, somit konnten schön herausgespielte Torchancen nicht genutzt werden und den Gästen gelang in der 19. Spielminute der Ausgleich zum Spielstand 6:6. In dieser Phase übernahm Mariama Thiam die Verantwortung und erzielte 3 Treffer in Folge, so dass man mit einer 12:9 Führung in die Halbzeitpause gehen konnte.

In der zweiten Spielhälfte erfolgten die Tore meist wechselseitig und in der 37. Spielminute stand es 20:15 auf der Anzeigetafel. Leider gelang es den Gastgeberinnen nicht, den 5-Tore-Vorsprung weiter auszubauen, allzu oft scheiterte man an der gegnerischen Torhüterin, die über die gesamte Spielzeit eine souveräne Leistung zeigte. Ausgelöst durch zwei 2-Minuten Strafen in Folge konnten die Handballerinnen aus Bad Soden die Tordifferenz immer mehr verkürzen.

Erst in der 49. Spielminute sicherte Lilly Geiger den Gästen mit ihrem Siebenmeter-Tor zum 23:23 Endstand noch einen Punkt. Für die Bachgauerinnen, die über die gesamte Spielzeit dominierten, bleibt nur ein weinendes Auge und müssen sich jetzt mit einem Punkt zufrieden geben.

Die Stärken der Bachgauerinnen lagen heute in der Abwehrarbeit sowie im Zusammenspiel.

Stärkste Angreiferin auf Bachgau´s Seite war Tamay Adanir, die mit 8 Treffern maßgeblich zum Punktgewinn beitrug. Verbesserungspotential zeigte sich in den Punkten der individuellen Zweikampfstärke, mehr Torgefahr auf allen Positionen sowie in der Abschlussquote.

"Wir haben es nicht geschafft, aus vielen erfolgreichen Eins gegen Eins-Situationen sowie Kontermöglichkeiten mehr Kapital zu schlagen", berichtete HSG Trainerin Amely Blümel. In den letztendlich entscheidenden Situationen scheiterten die Bachgauerinnen am gegnerischen Torwart, während die Gäste ihre Angriffe erfolgreich abschlossen.

Für die Mädels heißt es ab jetzt wieder Woche für Woche ihr Bestes zu geben, die Leistung konsequent abzurufen und immer hochmotiviert und fokussiert Handball zu spielen, dann kann man der bevorstehenden Runde erwartungsvoll entgegenblicken.

Weiter geht es für die Bachgauerinnen mit einem Auwärtsspiel am 21. September 2019 um 19:45 Uhr bei der wJSG Bieber/Heuchelheim. Die Zeit bis dahin will man nutzen, um weiter am Feintuning im Angriff- und Abwehrspiel zu arbeiten.

Für die HSG Bachgau spielten: Dawina Schneider, Jil Riecke (3), Mariama Thiam (4), Sophie Sauer, Paula Haas (3), Emma Petry, Amy Blümel (5), Joline Göbel, Milena Pavlovic, Jule Krüger, Merle Papenberg, Tamay Adanir (8/3), sowie Nena Pavlovic und Liv Eckardt im Tor.

Torschützen wJSG Bad S./Schwalb./Niederh.: Lilly Geiger (5/5), Jana Zipf (1), Lena Petry (6), Patrizia Schink (1), Saskia Scheich (5), Sarah Krauzig (1), Lara Hacker (1), Claire Ramacher (3).

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Jonas Chaloupka, Johannes Dölger

Tabelle

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Tore

+/-

Punkte

1

JSG Buchberg

1

1

0

0

30:27

+3

2:0

2

HSG Twistetal

1

1

0

0

25:22

+3

2:0

3

TG Kastel

1

1

0

0

24:23

+1

2:0

4

wJSG Bad S./Schwalb./Niederh.

1

0

1

0

23:23

0

1:1

5

HSG Bachgau (WB)

1

0

1

0

23:23

0

1:1

6

HSG Bensh./Auerb.

1

0

0

1

23:24

-1

0:2

7

wJSG Bieber/Heuchelh.

1

0

0

1

27:30

-3

0:2

8

HSG Hungen/Lich

1

0

0

1

22:25

-3

0:2