hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wB

Weibliche Jugend B - Oberliga
1.
TG Kastel
87/0/1211:18514:2
2.
JSG Buchberg
86/0/2244:21212:4
3.
HSG Hungen/Lich
85/0/3199:19810:6
4.
wJSG Bad S./Schwalb./Niederh.
84/1/3216:2039:7
5.
HSG Twistetal
83/1/4182:1717:9
6.
HSG Bachgau (WB)
82/2/4183:1886:10
7.
wJSG Bieber/Heuchelh.
82/0/6188:2314:12
8.
HSG Bensh./Auerb.
81/0/7186:2212:14
Ergebnisse und Vorschau
22.12.
HSG Twistetal - wB1
19:19(8:9)
14.12.
wJSG Bad S./Schwalb./Niederh. - wB1
29:24(16:9)
01.12.
JSG Buchberg - wB1
30:22(12:10)
26.01.
14:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
wB1 - wJSG Bieber/Heuchelh.
09.02.
11:45 Uhr, Wilhelm-Leuschner-Schule Kostheim
TG Kastel - wB1
,
16.02.
17:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
wB1 - HSG Twistetal

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

Kader: Nena Pavlovic (TW), Isabella Saaman (TW), Liv-Stine Eckardt (TW), Jil Riecke, Paula Haas, Mariama Thiam, Jule Krüger, Tamay Adanir, Milena Pavlovic, Dawina Schneider, Joline Göbel, Emma Petry, Merle Papenberg, Amy Blümel, Sophie Sauer
 
 
Trainer

Holger Blümel, Amely Blümel, Melanie Wolf (TW)

Trainingszeiten Montag, 19:00–20:30, Sporthalle Pflaumheim
Dienstag, 18:00–20:00, Welzbachhalle Großostheim
Freitag, 17:45–19:45, Sporthalle Pflaumheim

WJC & WJB erfolgreich beim Wintercup in Bretzenheim

WJC & WJB erfolgreich beim Wintercup in Bretzenheim

Am 4. und 5. Januar stand für die Mädels der weiblichen C- und B-Jugend ein hochklassig besetztes Vorbereitungsturnier in Mainz-Bretzenheim bevor. Dort warteten einige Oberligamannschaften aus anderen Bundesländern und man wollte sich zu Beginn der Rückrunde mit diesen messen.

Samstags spielte die B-Jugend und die zeigte in den ersten Spielen direkt mal ihre Klasse. Die Trainer appellierten vor Beginn das Turnier als eine Traininigseinheit zu sehen und vorallem Dinge zu probieren um Selbstvertrauen für die Rückrunde zu sammeln. Eine konzentrierte Abwehrarbeit und schnelle Tempogegenstöße verhalfen uns nach jeweils 2* 15 Minuten zu deutlichen Siegen in den ersten beiden Partien gegen die SF Budenheim sowie den Gastgeber die SG Bretzenheim. Nach den Begegnungen der Anderen war nun klar, dass es im letzten Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen um den “Turniersieg” ging. Auch hier zeigten die Mädels vorallem ihre Kampfstärke und bezwangen auch diesen robust und teilweise unfair agierenden Gegner, sodass am Ende ein unbezwungener Turniersieg gefeiert werden konnte.

Nach einem gemeinsamen leckeren Abendessen und einer Übernachtung im Hotel ging es am Sonntag für die C-Jugend los, die am Tag zuvor die Mädels anfeuerten. Auch hier gelang es die Vorgaben einer offensiven Abwehr und schnelles Tempospiel umzusetzen, sodass so manch einer in der Halle staunte wie gut die Bachgau-Mädels, sowohl C- als auch B-Jugend, doch sind. Die ersten drei Partien gegen Budenheim, Glattbach/Haibach, und die Rhein-Neckar Löwen wurden alle sehr deutlich gewonnen und es war zu erkennen wie gut unsere Devensive über jeweils 20 Minuten stand.

Auch hier war das letzte Spiel gegen den stärksten Gegner, die SG Bretztenheim, das entscheidende um den Turniersieg. Es entwickelte sich eine wirklich hochklassige Begegnung die alle Zuschauer in der Halle begeisterte. Gute Abwehrarbeit und schnelles Spiel nach vorne verhalf uns letztendlich zu einem 14:7 Sieg und die WJC krönte sich zum Turniersieger. Das war Werbung für den Handballsport.

Dieses Teamevent war als Reisegruppe und handballerisch rundum erfolgreich, sodass die Hoffnung auf eine positive Rückrunde und Erreichen der Ziele durchaus berechtigt sind. Das Trainerteam freut sich schon auf das nächste Turnier mit der Reise in die Niederlande und der Teilnahme am Internationalen Turnier in Arnheim.