hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wE

Am vergangenen Sonntag bestritten die Mädels der weiblichen E-Jugend ihr zweites Heimspiel in der Welzbachhalle Großostheim. Die erste Hälfte verlief vielversprechend. Obwohl sich einige Fehler einschlichen, konnte man im Angriff freie Chancen erspielen und auch in der Abwehr konnte man Bälle gewinnen. Leider verloren die Mädels in der zweiten Hälfte komplett den Faden und wurden von den Gegnerinnen regelrecht überrannt. Nichts funktionierte mehr. Dementsprechend deutlich ist nun auch das Endergebnis.

Jetzt heißt es Köpfe hoch und weiter fleißig trainieren.