hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wE

Noch sehr verschlafen wirkten die Mädels der E-Jugend bei ihrem letzten Spiel am 24.02. in der Welzbachhalle gegen die JSG Wallstadt. Nachdem die letzten Wochen gut trainiert worden war, blickten alle dem Spiel sehr positiv entgegen. Leider wurden die vorgenommenen Dinge nicht umgesetzt. Die Mädels waren oft unkonzentriert, wodurch einige Fehlpässe passierten. Auch in der Abwehr standen die Mädels nicht gut. Die Wallstädterinnen konnten oft ohne Gegenwehr frei aufs Tor werden.

Im Angriff wurden viele freie Torchancen erspielt, die aber, wie auch in den vergangenen Spielen, oft ungenutzt blieben.

Trotz des hohen Rückstandes haben die Mädels immer weitergekämpft und nie den Kopf hängen lassen. Diese Einstellung sollten die Mädels mit in die nächsten Spiele nehmen und weiter fleißig im Training an sich arbeiten.

Es spielten:

Stella Becker, Lynn von Böhl, Leni Dahlem, Johanna Geiger, Marlene Klug, Viktoria Klug, Joyce Konrad, Felicitas Mensch, Gina Stürmer, Mara Turi, Federica Weis