hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

mE

Männliche Jugend E-BL4
1.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
11/0/02:0:
2.
HSG Kahl/Kleinostheim III
11/0/02:0:
3.
HSG Aschafftal
11/0/02:0:
4.
TuSpo Obernburg
10/0/10:2:
5.
HSG Bachgau
10/0/10:2:
6.
HSG Hörstein/Michelbach
10/0/10:2:
Ergebnisse und Vorschau
25.09.
12:45 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mE - HSG Kahl/Kleinostheim III
09.10.
13:45 Uhr, Kahltalhalle Michelbach
HSG Hörstein/Michelbach - mE
,
16.10.
13:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mE - TuSpo Obernburg

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

männliche E Jugend Mannschaftsbild
cialis generic canadmitte v.l.: vorne v.l.: vonvvor

Trainer:
Matthias Müller, Lucas Linke, Matthias Hans
Trainingszeiten:
Dienstag, 16.30-18.00 Uhr Welzbachhalle Großostheim

Freitag, 15.30-17.00 Uhr Sporthalle Pflaumheim

25.09., mE - HSG Kahl/Kleinostheim 3 9:22

HSG Bachgau 08 - HSG Kahl / Kleinostheim 3 9:22 (5:10)

Im ersten Saisonspiel mussten unsers Jungs gleich gegen einen starken Gegner ran. Die technisch starken Gäste wirbelten gleich los und so stand es schnell 0:2. Dies schien unsere Jungs erstmal nicht zu beeindrucken und mit dem 2:2 stand es wieder pari. Jetzt schlichen sich leider zu viele technische Fehler und leichte Ballverluste ein, zusätzlich wurden frei vorm Tor zu viele Chancen liegen gelassen, so dass der Gegner über 2:5 und 3:7 auf 3:10 davonziehen konnte. Zu keiner Zeit steckten die HSG´ler auf und so konnten sie kurz vor der Pause auf 5:10 verkürzen.

Nach der Pause kam der Gast besser in den Spielmodus 6 gegen 6 und zog schnell über 6:13 und 8:17 auf das Endergebnis von 9:22 davon. Fazit aus dem Spiel, die kämpferische Einstellung stimmt, es sind auch klare Verbesserungen im Spiel zu erkennen und das Trainerteam hat schon aus dem ersten Spiel Ansatzpunkte für das weitere Training mitnehmen können.

Wir versuchen uns Stück für Stück an die besseren Gegner heranzuarbeiten um vielleicht schon zu Saisonende auf Augenhöhe mit ihnen zu stehen.

Es spielten: Samuel Glaser (Tor), Anton Appel, Finn Baier, Tim Eich, Luke Fecher, Elias Hans, Ole Müller, Lucas Neuburger