hsg_logo_header.png
  • HSG_Gruppenfoto 2023 (header).jpg

Damen 1

Frauen Landesliga - Süd
1.
FSG Bürgstadt/Kirchzell
2221/0/1697:48342:2
2.
HSG Bachgau
2217/1/4690:58835:9
3.
TGS Walldorf
2217/0/5676:51334:10
4.
HSG Dietzenbach
2212/1/9577:57125:19
5.
TGB Darmstadt
2212/2/8609:58823:18
6.
HSG Haibach/Glattbach
2210/2/10601:59422:22
7.
TSV Pfungstadt
2210/1/11584:56920:23
8.
TV Langenselbold
229/0/13559:61018:26
9.
TuS Zwingenberg
227/3/12618:64517:27
10.
HSG Dreieich
223/4/15539:66910:34
11.
SG Egelsbach
223/1/18458:6387:37
12.
HSG Kahl/Kleinostheim
223/1/18538:6786:37
Mannschaftsbild D1
 Trainer:
Alisa Stickl, Sebastian Klein
Trainingszeiten:
Dienstag, 20.00-22.00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
Freitag, 19.00-20.30 Uhr, Welzbachhalle Großostheim

 

12.04., FSG Bürgstadt/Kirchzell : D1, 27:25

Last Dance – unter diesem Motto stand das letzte Spiel der Damen 1 in der Landesligasaison 2023/24. Zum letzten Tanz forderten die Damen der FSG Bürgstadt/ Kirchzell auf. Bereits vor Anpfiff der Partie waren die Würfel geworfen. Bürgstadt stand als Meister und die Mädels aus dem Bachgau als Vizemeister fest. Um dieses Handballfest am Freitagabend gebührend zu feiern wurde der Bachgau-Express von fast 100 Fans in zwei Reisebussen begleitet.

Die Stimmung in der Dreifachsporthalle Miltenberg Nord war von der ersten Spielminute an ohrenbetäubend und bescherte den Mädels über das gesamte Spiel den ein oder anderen Gänsehautmoment. Spielerisch war der Beginn der Partie von viel Nervosität auf beiden Seiten geprägt. Bürgstadt/ Kirchzell war zwar die gesamte Spielhälfte im Vordertreffen, Bachgau ließ sich jedoch zu keinem Zeitpunkt abschütteln. Obwohl das Trainerteam Stickl/ Klein die Mädels auf eine defensive kompakte Abwehr der Gastgeberinnen eingestellt hatte, hatte Bachgau Schwierigkeiten gegen die stehende Abwehr zum Torerfolg zu gelangen. Zu häufig versuchte man Passkombinationen über die Kreisläuferin, welche zum Ballverlust führten. Die Gastgeberinnen nutzten diese konsequent und stellten die Bachgauer Defensive mit starken 1:1 Aktionen aus dem Rückraum vor Herausforderungen. Auf diese Weise musste Bachgau zur Halbzeit einen fünf Tore Rückstand verkraften.

Die zweite Spielhälfte startete mit deutlich mehr Tempo. Bachgau überzeugte fortan mit einer aggressiveren Abwehr und konnte durch Ballgewinne immer häufiger den schnellen Gegenstoß einleiten. Offensiv wurde das Spiel nun breiter gestaltet, sodass sich immer wieder Tormöglichkeiten für den Rückraum ergaben. Mit Kampfgeist und der orange-blauen Wand im Rücken kämpfte sich der Bachgau-Express 7,5 Minuten vor Ende der Spielzeit nochmal auf 2 Tore (24:22) heran, sodass der gegnerische Trainer sich zu einer Auszeit gezwungen sah. Die verbleibende Spielzeit war an Spannung kaum zu übertreffen. Trotz einer engagierten Endphase schaffen es die Mädels nicht noch näher heranzurücken und mussten sich schließlich der FSG Bürgstadt/ Kirchzell geschlagen geben.

Das Ergebnis dämpfte an diesem Abend die Stimmung jedoch keineswegs. Die Mannschaft feierte mit den Fans gebührend den Vizemeistertitel und somit die erfolgreichste Saison der Damen 1 seit Vereinsgründung der HSG Bachgau 08.

Es spielten: L. Vonderheid (Tor), K. Ebert (Tor), T. Lenz (Tor), L. Bowen (2), A. Syndikus (1), L. Linke (5), S. Reising (4/1), J. Krüger, M. Schüßler (7/1), C. Rapp (1/1), I. Bowen (2), M. Mercogliano, M. Schuck (3)

An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch an die FSG Bürgstadt/ Kirchzell zur Meisterschaft und den Aufstieg, viel Erfolg in der nächsten Saison. Außerdem ein großes Dankeschön an die Organisator:innen und fleißigen Helfer:innen, welche der Mannschaft das einzigartige Erlebnis ermöglicht haben, mit zwei Reisebussen nach Miltenberg zu reisen. Dieser Dank gilt auch unseren Busfahrern, die starke Nerven und jede Menge gute Laune im Gepäck hatten. Zuletzt möchte sich das Team bei den besten Fans am bayerischen Untermain bedanken. Vielen Dank für die Unterstützung in der gesamten Saison und diesen besonderen Abend. Die Mannschaft wird diesen definitiv nicht so schnell vergessen. Wir sind der Meinung ihr seid SPITZE!