hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg
  • HSG-Welzbachwiesn_Titelbild-Facebook_2021.jpg

 HSG Bachgau 08

Die HSG Bachgau wurde am 01.07.2008 von den drei Stammvereinen BSC Großostheim, TSV Pflaumheim und TV Wenigumstadt gegründet. Ziel der Handballspielgemeinschaft ist der Erhalt des Handballsports im Bachgau und die Möglichkeit, ein Handball-Angebot für alle Bachgauer, egal ob männlich/weiblich und egal welchen Alters zu schaffen. Seit 2008 gehört die HSG zu einer der größten Spielgemeinschaften im Bezirk Odenwald-Spessart. Vor allem die Jugendarbeit bildet die erfolgreiche Basis für die Spielgemeinschaft, deren Ansporn es ist, jedes Jahr alle Altersklassen sowohl im männlichen als auch weiblichen Bereich zu besetzen. Mit erfolgreichem Breitensport und einem engagierten Umfeld ist es in den letzten Jahren außerdem gelungen, in einigen Altersklassen auch in die Spitze vorzudringen.

In den vergangenen Jahren hat sich die HSG Bachgau auch über die Bezirksgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Mehrere Jahre veranstaltete man für den hessischen Handballverband die Meisterschaft der männlichen und weiblichen C-Jugend auf Landesebene. Zudem ist man regelmäßig Ausrichter von Oberliga-Qualifikationsturnieren. Die Damen 1 laufen seit vier Jahren in der Landesliga Hessen-Süd auf und immer wieder spielen erfolgreiche Jugendmannschaften der HSG auf Hessenebene in den Oberligen mit. Die bisher erfolgreichste Mannschaft war dabei der männliche Jahrgang 1998/1999, der zweimal die Hessenmeisterschaft in der männlichen A-Jugend erringen konnte. Die weibliche C-Jugend konnte diesen Erfolg in der Saison 2019/2020 ebenfalls feiern. Die Corona-Krise hinderte das Team aber am Turniersieg um die gesamte Hessenmeisterschaft. Die Herren 1 schafften erstmals in der Saison 2019/2020 den Aufstieg in den hessenweit organisierten Handball und spielen 2020/2021 ebenfalls in der Landesliga Hessen-Süd.

Die Heimspiele der HSG Bachgau werden vorrangig in der Welzbachhalle Großostheim ausgerichtet. Die Halle bietet für knapp 600 Zuschauer Platz. Als Ausweichhalle steht die Schulsporthalle in Pflaumheim zur Verfügung, die allerdings über keine offizielle Tribüne verfügt. Daneben findet der Trainingsbetrieb noch in den wesentlich kleineren Schulsporthallen in Ringheim, Wenigumstadt und Großostheim, sowie der Realschulsporthalle in Großostheim statt.

Meisterfeier