hsg_logo_header.png
  • HSG_Gruppenfoto 2023 (header).jpg

mA

Männliche Jugend A-BOL
1.
HSG Bachgau
22/0/075:644:0
2.
mJSG Erlenbach/Obernburg
11/0/041:262:0
3.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
00/0/00:00:0
4.
HSG Rodenstein
10/0/129:340:2
5.
HSG Hörstein/Michelbach
20/0/261:820:4
Ergebnisse und Vorschau
12.05.
mA - HSG Rodenstein
34:29 ...
(17:14)
04.05.
HSG Hörstein/Michelbach - mA
35:41 ...
(16:18)
10.03.
mA - mJSG Kirchzell/Bürgstadt
28:31
(17:15)
09.06.
16:45 Uhr, Ellerhalle Mainaschaff
HSG Stockstadt/Mainaschaff - mA
22.06.
15:30 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mA - mJSG Erlenbach/Obernburg

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

 MJA 4.Platz

Trainer

Jan Springstubbe, Jan Ehrlicher

Trainingszeiten
Montag, 17.30-19.00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim

Mittwoch, 19:30 - 21:00, Sporthalle Pflaumheim

19.03., HSG Butzbach - mA 16:31

Forza Bachgau #Kämpfen und Siegen - unser Weg führte uns heute zum letzten Oberliga Platzierungsspiel nach Butzbach in der Wettau. Für viele der Jungs das letzte Pflichtspiel im Jugendbereich. Wahnsinn, wie schnell sind die Jahre vergangen.

Schon beim Aufwärmen merkte man den Jungs die Vorfreude auf das heutige Spiel an. Und los ging es. Die ersten 10 Minuten waren geprägt von einer guten Abwehrleistung, jedoch auch von viel zu hastig abgeschlossenen Angriffen unserer Jungs. Womöglich dachte der eine oder andere doch zu sehr an ihr letztes Pflichtspiel. In dieser Phase konnten wir uns auf unseren rechten Flügelflitzer Moritz verlassen, der gnadenlos die ihm gebotenen Möglichkeiten verwandelte. In der Folge bekamen wir mehr Zugriff auf das Spiel. Die Abwehr stand weiterhin solide, sodass wir über schnelle Gegenstöße, sowie tollen Anspielen von Lucas an den Kreis und gute Durchbrüche der Rückraumspieler bis zur 24. Minute auf 5 Tore davon ziehen konnten (12:7). Wir blieben weiterhin bissig und nutzen die Chancen konsequent. So ging es mit einem beruhigenden 16:8 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten wir gleich wie die Feuerwehr los. Die Angriffsversuche der Gastgeber wurden frühzeitig abgefangen und über schnelle Wellen kamen wir gleich zum Torerfolg. Die Abwehr stand weiterhin geschlossen und Tom und Christian hielten den Kasten sauber, sodass wir uns bis zur 40. Minute mit 23:11 absetzen konnten. Die Heimmannschaft versuchte über ein härteres Spiel das Ergebnis noch im Rahmen zu halten. In der hitzigen Partie behielten wir jedoch einen klaren Kopf und durch zwei Torfolgen von Christoph und Jan setzten wir uns weiter ab. Beim Spielstand von 28:13 in der 52. Minute war die Messe schon lange gelesen. Mehrere Kempa Versuche zum Ende des Spieles blieben, durch das harte Einsteigen der Gastgeber, verwehrt. Die treuen Fans stimmten in den letzten Minuten die HSG Lieder an und trugen die Jungs zu einem nie gefährdeten Sieg. Am Ende leuchtete der Endstand von 31:16 für die HSG Bachgau auf der Tafel auf.

Fazit:

Wow, männliche A Jugend Oberliga im Bachgau, wie geil war das denn. Angetrieben von den tollen Fans, die uns bei jedem Heim- und Auswärtsspiel nach vorne gepeitscht haben. Eine Spielgemeinschaft der HSG und der TV Schaafheim, die nicht nur auf dem Spielfeld eine tolle Einheit geworden ist. Ein mega Jahr, das viel Spaß bereitet hat.

Auf diesem Weg ein großes Dankeschön an unsere Trainer Jürgen, Joel und Tim, sowie die fleißigen Eltern, die unsere Heimspiele immer versüßt haben. Forza Bachgau

Es spielten:

Tom Palmy (Tor), Christian Sloboda (Tor), Christoph Wittmann (6), Jan Ehrlicher (7/5), Jan Schäfers (1), Jan Springstubbe (5), Lucas Böhm (1), Marius Bernhardt, Max Hauck, Michel Kämmerer (1/1), Moritz Scherbaum (4), Niklas Ott (3), Sebastian Joos (3)